• FORTBILDUNG
  • aiMOOC
  • Deutsch 6
  • Aufbau
  • Interaktive Aufgaben
  • OER
  • Vorteile
  • Beispiel
  • ChatGPT
  • Smart Prompts
  • Plugins
  • GPT
  • Qualität
  • Herausforderungen
  • Medien
  • Kompetenzraster
  • Lernentwicklungsbericht
  • DALL·E 3
  • Programmieren
  • Projekte
  • Medienmentoren

  • 1. KI-Vergleich
  • 2. aiMOOC Analyse
  • 3. Unterrichtskonzept
  • 4. GPT entwickeln


  • Aktueller Stand

    1. Mitlesen ist erforderlich
    2. Quellen müssen kontrolliert werden
    3. ...



    Typische Fehler

    1. aiMOOC kann nicht geladen werden: Token-Übergänge.
    2. Große Themen werden vor allem als Link-Aufzählung dargestellt.
    3. Multiple-Choice funktioniert nicht: Kein Zeilenumbruch zwischen den Aufgaben.
    4. Lückentext: Es werden zu viele Lücken (u.a. auch Aufzählungen) gesetzt.
    5. Inhaltliche Mängel, z.B. Redundanz (im Quiz wird der Titel des aiMOOCs abgefragt).




    Beispiel: Formatierungsfehler

    Bearbeitungsmodus



    Frontend



    Beispiel: Inhaltsfehler

    Falsche Antworten werden mit Ausrufezeichen markiert. Bei der Frageumkehrung werden die richtigen Antworten als falsch markiert.

    Welche Maßnahme verbessert die Datensicherheit NICHT?
    (Regelmäßige Updates)
    (!Die Verwendung einfacher Passwörter)
    (Die Installation einer Antivirus-Software)
    (Die Verwendung einer Firewall)






    Fortbildung



    P4P MOOCs in Schule, Ausbildung, Studium




    aiMOOCs in der Bildung

  • FORTBILDUNG
  • aiMOOC
  • Deutsch 6
  • Aufbau
  • Interaktive Aufgaben
  • OER
  • Vorteile
  • Beispiel
  • ChatGPT
  • Smart Prompts
  • Plugins
  • GPT
  • Qualität
  • Herausforderungen
  • Medien
  • Kompetenzraster
  • Lernentwicklungsbericht
  • DALL·E 3
  • Programmieren
  • Projekte
  • Medienmentoren

  • 1. KI-Vergleich
  • 2. aiMOOC Analyse
  • 3. Unterrichtskonzept
  • 4. GPT entwickeln


  • aiMOOCs sind eine Revolution im Bereich des Online-Lernens. Sie kombinieren die Vorteile von Massive Open Online Courses (MOOCs) mit der Leistungsfähigkeit künstlicher Intelligenz. Durch den Einsatz von "Smart Prompts" können individuelle Lernkurse erstellt werden, die genau auf die Bedürfnisse der Lernenden zugeschnitten sind. Ein herausragendes Beispiel für die Anwendung von aiMOOCs ist der Kurs "Deutsch 6". Dieser Kurs nutzt Smart Prompts, um den Lernenden eine maßgeschneiderte Lernerfahrung zu bieten. Dabei werden Texte, Bilder, Videos und interaktive Aufgaben von einer KI erstellt. Experten prüfen diese Inhalte, bevor sie auf Plattformen wie aiMOOC.org, MOOCit.de oder MOOCwiki.org veröffentlicht werden. Das Ergebnis? Ein Online-Lernkurs, der den traditionellen Arbeitsblättern in vielerlei Hinsicht überlegen ist: Er ist individuell, klimafreundlich und kostenlos! Doch was genau sind Smart Prompts? Es handelt sich dabei um komplexe (Programmier-)Anweisungen an eine Künstliche Intelligenz wie ChatGPT4. Mit nur einem Wort können sie einen ganzen Lernkurs erstellen, der Input, verschiedene OERs und offene sowie interaktive Aufgaben enthält. Die Fortbildung wird auch andere spannende Themen behandeln, wie das Qualitätsmanagement mit Wiki+KI, die Möglichkeiten von ChatGPT und seinen Plugins, die beeindruckenden Fähigkeiten von DALL·E 3 und wie man mit ChatGPT4 programmiert. Darüber hinaus werden wir uns mit der Ausbildung von Medienmentoren und der Öffentlichkeitsarbeit an Schulen mithilfe von KI beschäftigen.

    Aufbau Lehrerfortbildung mit Workshops über aiMOOC


    Einführung in aiMOOCs: Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über aiMOOCs, lernen die Technologie dahinter kennen und lernen die Bildungschancen kennen, die sich durch individuell angepasste Lernmaterialien eröffnen.

    1. Was wird nicht thematisiert?
    2. Begriffe: aiMOOC, KI, Smart Prompt, GPT, Wiki
    3. Beispiel: Kompetenzraster, Deutsch 6 >> Sprachwissen >> Satzglieder
    4. aiMOOC-Aufbau
    5. Ziel: Eine Art Wikipedia für Online-Lernkurse
    6. Mehrfachdifferenzierung, Selbstdifferenzierung, Selbstgesteuertes Lernen mit Lerntagebuch ...


    Erstellung von Inhalten / Praxisprojekt: Erstellung eines aiMOOC: Lehrkräfte lernen, wie sie mithilfe von KI-Technologien lehrreiche und ansprechende Inhalte erstellen können. Dies umfasst Texte, Bilder und interaktive Elemente z.B. für aiMOOCs. In einem Hands-On-Projekt setzen die Teilnehmer ihr neu erworbenes Wissen ein, um einen eigenen aiMOOC zu einem Thema ihrer Wahl generieren zu lassen.

    1. ChatGPT
    2. DALL·E 3
    3. Plugins


    Didaktische Integration von aiMOOCs: Es werden Strategien aufgezeigt, wie aiMOOCs in verschiedenen Unterrichtsformen wie Blended Learning und Flipped Classroom integriert werden können, um individuelles Lernen zu fördern.

    1. Blended Learning
    2. Flipped Classroom


    Evaluierung und Feedback in aiMOOCs: In diesem Teil der Fortbildung lernen die Teilnehmer, wie sie den Lernerfolg ihrer Schüler in aiMOOCs messen und konstruktives Feedback geben und nutzen können. Dabei spielt das Gleichgewicht zwischen Vertrauen und Kontrolle eine zentrale Rolle.


    Nachhaltigkeit und Zugänglichkeit: Die Lehrkräfte diskutieren, wie aiMOOCs als ressourcenschonende und für jeden zugängliche Bildungstools eingesetzt werden können.


    Ausblick und Netzwerkbildung: Zum Abschluss der Fortbildung werden zukünftige Entwicklungen im Bereich der aiMOOCs besprochen und Möglichkeiten zur Vernetzung und zum Austausch mit anderen Bildungsexperten geboten.


    Workshops als frei wählbare Stationen


    Workshop "Wiki-Syntax - Interaktive und offene Aufgaben für aiMOOCs": Lehrkräfte entwickeln kreative und interaktive Aufgaben, die in aiMOOCs eingebunden werden können, um das Engagement und die aktive Teilnahme der Schüler zu erhöhen. >> Interaktive Aufgaben

    1. Wiki+KI
    2. Qualität


    Workshops "Von Smart Prompts zu GPTs": Die Teilnehmer erarbeiten in praktischen Übungen, wie sie Smart Prompts effektiv für die Erstellung maßgeschneiderter Lerninhalte nutzen können. Beispiel: Sortierung der aiMOOC-Elemente.

    1. Smart Prompts
    2. GPTs entwickeln
    3. ChatGPT


    Workshop: Personalisiertes Lernen mit aiMOOCs: Dieser Workshop zeigt auf, wie Lehrkräfte die Möglichkeiten der KI nutzen können, um Lerninhalte mit dem aiMOOC-Wiki individuell auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten ihrer Schüler anzupassen.


    Workshop: Förderung von Medienkompetenz durch aiMOOCs: Lehrkräfte erfahren, wie sie aiMOOCs nutzen können, um die Medienkompetenz ihrer Schüler zu stärken und sie auf die digitale Welt z.B. als AI-MOOC-Medienmentor vorzubereiten. >> Medienmentoren ausbilden


    Workshop: KI-Vergleich in der Bildung: Dieser Workshop ermöglicht den Teilnehmern, verschiedene KI-Systeme und -Technologien zu vergleichen, die in der Bildung eingesetzt werden, um deren Vor- und Nachteile zu verstehen und die geeignetsten Werkzeuge für ihre Zwecke auszuwählen. Vergleichen werden Google Bard, ChatGPT 3.5 und ChatGPT 4.


    Workshop: aiMOOC-Analyse: Lehrkräfte lernen, wie sie aiMOOCs systematisch analysieren können, um die Qualität der Inhalte, die Didaktik und die Nutzerfreundlichkeit zu bewerten und Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren. >> Qualität


    Workshop: Kompetenzraster für aiMOOCs: In diesem Workshop entwickeln die Teilnehmer Kompetenzraster für die Bewertung und Dokumentation von Lernfortschritten in aiMOOCs. Sie setzen sich mit der Frage auseinander, wie Kompetenzen klar definiert, erfasst und bewertet werden können, um die individuelle Förderung der Schüler zu unterstützen. >> Kompetenzraster erstellen lassen





    MOOCs in der Bildung einsetzen

    Peer for Peer Massive Open Online Courses (P4P MOOCs) und aiMOOCs (die mit Hilfe einer KI entstehen) sind – im Gegensatz zu „herkömmlichen“ MOOCs – Online-Lernkurse von Lernenden für Lernende (SchülerInnen, Auszubildende, Studierende). Sie können aus Open Educational Resources (OERs bzw. frei zugängliche Online-Materialien) zusammengestellt werden. Typische Elemente der P4P MOOCs sind Videos, interaktive und offene Aufgaben. OERs flexibel zu kombinieren und individuelle Lernkurse zu gestalten ist ein praktisches Werkzeug zur (Binnen-) Differenzierung in heterogenen Klassen. Wenn Lehrkräfte diese digitale Kompetenz auch an Lernende weitergeben, sind diese nicht nur in der Lage, ihre persönlichen Lernwege aktiv zu beschreiten, sondern sie werden dabei auch zu „ExpertInnen“ in der digitalen Bildung. Denn Lernende sollen die Lernmaterialien nicht nur passiv konsumieren – sie sollen als „MOOC MedienmentorInnen“ für Mitlernende Mini-MOOCs selbständig erstellen, sich mit den Lerninhalten vertieft auseinandersetzen und anderen Lernenden helfen. In den sieben Veranstaltungen eignen sich die TeilnehmerInnen Methoden an, um effizientes digitales Lernen ihrer Lernenden zu unterstützen. In der MOOC Fortbildung bzw. dem Webinar "P4P MOOCs aus OERs kombinieren" werden z.B. individuelle MOOCs aus OERs zusammengesetzt und um eigene Inhalte ergänzt. Die TeilnehmerInnen können Medienmentoren ausbilden. Sie lernen das Wiki-Portal „MOOCit.de“ kennen, bekommen konkrete Einsatzmöglichkeiten vor, in und nach der Präsenzphase aufgezeigt z. B. im Blended Learning. Es sind keine Programmierkenntnisse erforderlich. Alle sieben Fortbildungen sind für Bildungsinstitutionen einzeln buchbar oder frei kombinierbar.


    1. Digitalisierungsstrategie mit KI entwickeln
    2. Tablet-Führerschein konzipieren
    3. Animierte Videos herstellen
    4. Interaktive Aufgaben erstellen
    5. P4P MOOCs aus OERs kombinieren
    6. MOOC Reihen anlegen
    7. aiMOOC Medienmentoren ausbilden



    aiMOOCs


    Erstelle Deinen AI MOOC mit Hilfe von Chat GPT

    1. Kopiere einen Smart Prompt
    2. ChatGPT schreibt
      • Füge die Anweisung bei Chat GPT ein und ändere das Thema XXX in der Anweisung (erste Zeile)
      • AI MOOC: Chat schreibt nun Deinen MOOC mit Text, Bild, Video und interaktiven Aufgaben
      • Übertragen: Kopiere den generierten Text
    3. aiMOOC erstellen
      • Trage Deinen MOOC-Titel in die Inputbox ein
      • Fertigstellen: Fügen Sie den Chat-Text ein >> Speichern: Fertig!
    4. Nach dem MOOC ist vor dem MOOC




    Text bearbeiten Bild einfügen Video einbetten Interaktive Aufgaben erstellen


    Digitalisierungsstrategie

  • >>
  • Notwendigkeit
  • Ziele
  • Intern
  • Landesweit
  • Öffentlich
  • Verantwortung
  • Fortbildungen
  • Instrumente
  • MOOCs
  • Vorteile
  • Welches ist Ihre Digitalisierungsstrategie?

    Erweiterungsmodule >>


    Tableteinsatz & Tablet-Führerschein

  • >>
  • Notwendigkeit
  • Ziele
  • Medienkonzept
  • Modelle
  • Einsatz
  • Apps bewerten
  • App-Liste
  • Zubehör
  • Theorie
  • Praxis
  • Ergebnis
  • Rechte
  • Beispiel
  • A-Z

  • Wie erfolgt ein sinnvoller Tableteinsatz mit Tablet-Führerschein?

    1. Tablet im Medienkonzept
    2. Apps bewerten
    3. Top-App-Liste
    4. Einsatzmöglichkeiten
    5. Tablet-Führerschein-Konzept
    6. A-Z Fragenpool von Lernenden für Lernende
    7. Beispiel
    8. Präsentation: Feedback, formative Evaluation



    Animierte Videos erstellen

  • >>
  • Film
  • PowToon
  • Animaker
  • Prezi
  • VideoScribe
  • H5P
  • Alternativen
  • Erklärvideo
  • MOOC Video
  • Aufgabe
  • Storyboard
  • Homework

  • Wie werden animierte Videos erstellt?

    1. Rückblick, Präsentation & Formative Evaluation
    2. Film und Video im Unterricht
    3. Erklärvideo oder MOOC Video?
    4. Welches ist Ihr Portal? PowToon, Animaker, Prezi, VideoScribe, ...
    5. Wie lassen sich interaktive Videos erstellen?
    6. Aufgabe
    7. Homework






    Interaktive Aufgaben erstellen

  • >>
  • Interaktive Aufgaben
  • Wiki
  • Aufgabentypen
  • LearningApps
  • H5P
  • Udutu
  • Alternativen
  • Portalwahl
  • Homework

  • Wie werden interaktive, multimediale Aufgaben erstellt?

    1. Rückblick und Formative Evaluation
    2. Wie erstelle ich Wiki-Aufgaben?
    3. Welche Aufgabentypen sind wann sinnvoll?
    4. Wie erstelle ich LearningApps
    5. Alternative: H5P z.B. Interaktive Videos erstellen
    6. MOOCit vs. ILIAS Vergleich
    7. Homework





    OER-MOOCs erstellen

  • >>
  • MOOC Vorlage
  • Alternativen
  • Notwendigkeit
  • Ziele
  • Konzepte
  • OERs
  • Netzwerke
  • P4P MOOC
  • Portalwahl
  • Operatoren
  • Einsatz
  • Beispiele
  • Vorteile
  • Wiki
  • Qualität
  • Lernende
  • Lehrende
  • Dynamik + Rollenklarheit

  • P4P MOOCs

    1. Formales | NotwendigkeitQuellen
    2. Welche Unterrichtskonzepte eignen sich?
    3. Warum ist die Kombination von OERs und eigenen Vorstellungen wichtig?
    4. Was ist ein P4P Mini-MOOC?
    5. Welche Einsatzmöglichkeiten bietet MOOCit für Ihren Unterricht? Welche Beispiele für Bildungsprojekte gibt es?
    6. Vorteile


  • >>
  • Alternativen
  • Ihr Projekt
  • Syntax
  • Templates
  • MOOC Vorlage
  • Zertifizierung
  • Homework
  • Evaluation

  • Wie wird ein MOOC erstellt?

    1. Welches ist Ihr Portal?
    2. Welches ist Ihr MOOCit Projekt?
    3. Wie erfolgt die Registrierung?
    4. Warum ist die "Klassische Ansicht" der Bearbeitungsmodus?
    5. Wie wird die MOOC-Vorlage genutzt? (Andere Vorlagen)
    6. Wie wird ein Text, Link, Bild oder Video eingefügt?
    7. Wie werden interaktive Wiki-Aufgaben erstellt?
    8. Ab wann kann ein Zertifikat ausgestellt werden?
    9. Homework




    Text bearbeiten Bild einfügen Video einbetten Interaktive Aufgaben erstellen






    MOOC-Reihen angelegen (Fortgeschrittene)

  • >>
  • Beispiele
  • Templates
  • Titelseite
  • Kategorie
  • Vorlage
  • Inputbox
  • Navigation
  • Wiki-Bausteine
  • Wikisyntax
  • Tabellen
  • Mathe
  • Annotierte Bilder

  • Wie wird eine MOOC-Reihe angelegt?

    1. Beispiele: P4P Format, Lehrkräfte MOOCs, Spiel, Quiz, Wissensprojekt, ...
    2. Vorlagen nutzen: MOOC, Navigation, Buttons und Emojis, ...
    3. Titelseite entwerfen und Kategorie anlegen
    4. Vorlage erstellen
    5. Optional: Listen, Tabellen, Mathematische Formeln, Annotierte Bilder, ...





    MOOC-Medienmentoren ausbilden

  • >>
  • Tätigkeiten
  • Vorteile
  • Voraussetzung
  • Lehrkräfte
  • Wertschätzung
  • OER-MOOCs
  • Videos
  • Aufgaben
  • MOOC-Reihen
  • Medienmentoren ausbilden
  • Tabletführerschein
  • Wie werden MOOC Medienmentoren ausgebildet?

    1. Präsentation der Arbeiten / ECTS Anforderungen
    2. Medienmentoren-Ausbildung
    3. Zertifizierung
    4. P4P MOOCs oder ai MOOCs
    5. Beispiel für einen Arbeitsauftrag
    6. MOOCs selbst erstellen * Kopiervorlagen
    7. Feedback
    8. Nach der Fortbildung ist vor der Fortbildung! Medienmentoren Ausbildung an Ihrer Schule?









    Kontakt

    Nach der Fortbildung ist vor der Fortbildung.


    Dr. Udo Glanz
    Mail: info(at)moocwiki.org
    Tel.: 0172-4647199






    Schulfächer




    aiMOOCs



    aiMOOC Projekte






    MUSIC QUIZ









    Text bearbeiten Bild einfügen Video einbetten Interaktive Aufgaben erstellen

    Teilen Facebook Twitter Google Mail an MOOCit Missbrauch melden Zertifikat beantragen

    0.00
    (0 Stimmen)