FleischesKUNST - Jeder Mensch ist Kunst - Du bist Kunst - Ich bin Kunst - Fleisch ist Kunst - Jack Joblin Interview

Aus MOOCit, P4P Mini MOOCs
Wechseln zu: Navigation, Suche

AMAZON Jeder Mensch ist Kunst - Du bist Kunst.jpg * AMAZON Jeder Mensch ist Kunst - Ich bin Kunst.jpg AMAZON - Jeder Mensch ist Kunst - Fleisch ist Kunst.jpg



Wie wichtig war Ihnen die Arbeit mit Fleisch und Fisch?

Ohne diese Anfänge von der Darstellung des Fleisches, über die Fleischbezüge, die Fleischtexturen, Muskelstänge aus Lachs darstellen usw. wäre ich nicht zu dem gekommen, was heute die Hauptbotschaft meiner Arbeit ist. In der Rückschau macht alles Sinn.

Zuvor hat es keinen Sinn ergeben?

Es war eine unbestimmte Gewissheit. Bei jedem Künstler, der von einer Art Bestimmung spricht, hört sich das seltsam oder überheblich an, aber es ist das bestimmende Gefühl. Bei mir war es so, dass ich meinte verrückt zu werden, wenn ich nicht die großen Lachsarbeiten fertigstelle.

Aber das haben Sie gemacht.

Ja. Und dazu mussten viele Hürden überwunden werden. Die Materialkosten für ein Bild betrugen zwischen 100 und 800 €. Ich wusste nicht, ob meine Art der Konservierung klappen würde. Durch den Gestank bin ich beinahe aus meiner Mietwohnung herausgeflogen. Ich hatte zwei Zimmer. Das große war für den Lachs. Das kleine war mein Schlafzimmer. Die Lachsbilder standen zum Trocknen und „Ausstinken“ draußen auf dem Fenstersim. Jedes Fenster war so zugestellt. Die Fleischarbeiten musste ich aufgeben, da ein Plastinationsverfahren, wie Gunther Haagen es für die Körperwelten entwickelte zu teuer gewesen wäre. Ganz davon abgesehen, dass es die Körperwelten damals noch nicht gab.

Gab es Ausstellungen?

Ja. Mein Programm hieß damals „Meine Kunst stinkt nicht.“ – aber jeder, der die Ausstellungen besuchte wusste, dass das nicht stimmte. Am längsten gingen die Ausstellungen in verrauchten Nachtclubs. Damals hätten die Bilder mit einer Dunstabzugshaube ausgestellt werden müssen.

Sie haben auch mit Folie verpackte Lachsbilder ausgestellt.

So war der Gestank erträglich. Heute weiß ich wie ich die Arbeiten machen muss, damit sie ausgestellt werden.

Welche Beziehung haben Sie zur Farbe Rot?

Rot, die Farbe des Fleisches. Rot ist so viel. Liebe. Erotik. Lust. Sexualität. Verführung. Begierde. Glück. Lebensfreude. Energie. Aktivität. Dynamik. Temperament. Kraft. Hitze. Wärme. Rosen. Mohn. Blut. Fleisch. Feuer. Hass. Aggressivität. Wut. Zorn. Lärm. Unmoral. Gefahr. Verbot. Warnung. Scham. Verlegenheit. Es geht aber weiter. Die Symbolkraft der Farbe und des Fleisches zieht sich durch alle Kulturen.

Sie machen immer wieder auf die Bedeutung der Farbe Rot in den Religionen und Ländern aufmerksam.

Hinduistisches Rot ist das Wurzel-Chakra. Jüdisches Rot ist Sünde und Opfer. Christliches Rot kommt von Märtyrern. Katholisches Rot ist Fleisch Christus. Ich wurde katholisch erzogen. Protestantisches Rot sieht Feuerzungen. Kommunistisches Rot heißt Revolution. Russisches Rot ist schön und wertvoll. Ghanaisches Rot verheißt Trauer. Japanisches Rot steht für die Frau. Koreanische Namen in Rot sind tot. Chinesisches Rot bedeutet Reichtum und Glück. Phönizianisches Rot bedeutete schlechte Überlebensaussichten für Schnecken.

In der Bibel suchen Sie nach Fleisch.

Ich habe das näher untersucht und die Zitate mit Fleisch (Flesh, Meat) und Fisch heraussortiert – mit einer Online-Bibel geht das schnell – und in Bezug zu meinen Arbeiten gesetzt. Das Bibelfleisch ist aber nicht alles. Mit Udo Glanz habe ich einen Artikel über Fleisch in der Kunstgeschichte geschrieben. Wir wollten unser Thema sowohl theoretisch, als auch praktisch durchdringen. Das hatte aber bei der Herstellung noch wenig Auswirkungen auf die tatsächliche Umsetzung. Im ruhigen Rückblick auf diese Zeiten war dies eher ein sich vergegenwärtigen der Dimension des eigenen Schaffens. Ein Resultat daraus war die Gewissheit in einer langen Tradition des Themas zu stehen und sich in guter Gesellschaft zu befinden.


>> Fleisch-Zitate in der Bibel >>


Sie lachen!?

Wir halten unsere Arbeit für einen wesentlichen Beitrag, aber wenn man sieht, wer sich schon allein im Bereich Malerei mit der Fleischeskunst befasst hat, dann ist es natürlich nicht gerade bescheiden, sich als Teil dieser Tradition zu sehen. Die anerzogene Ehrfurcht vor den alten Meistern wie Rembrandt oder Lovis Corinth lässt in dem Lachen grüßen.

Ihr Sohn bringt die Ehrfurcht vor den alten Meistern in einem besonderen Projekt zum Ausdruck.

Seine Kniebilder, die er in den Museen der Welt erstellt sind für mich eine wundervolle Serie. Er kniet sich vor die Gemälde und fotografiert sie von unten. Es ist sein Art zu zeigen, welchen Künstler er hinter den Bildern als Kunst betrachtet. Er macht sich heimlich auch Hit-Listen, welcher Künstler Kunst ist, welcher nicht. Er stellt Top 10 Listen für einzelne Epochen und auch andere Kategorien wie z.B. Autoren und Songwriter zusammen.

Kann man die Listen der Künstler als Kunst einsehen?

Bislang noch nicht. Sie können ihn ja fragen, ob er sie nicht irgendwann veröffentlichen möchte.

Mach ich. – Wir waren bei den alten Meistern.

Ich bin mir sicher, viele der Künstler würden in unserer Zeit nicht mehr zum Pinsel greifen, sondern andere Wege suchen. Alles läuft in der Kunstgeschichte des Fleisches darauf hinaus, das lebendige Fleisch-An-Sich als Kunst zu begreifen. Ohne Aktion. Ohne Performance. Ohne Soziale Plastik.

Auch das tierische Fleisch?

In dieser Frage sind wir uns in der Joblin Factory zwar nicht hundertprozentig einig, aber für mich kann ich sagen: Ja, es ist auch das tierische Fleisch gemeint.

Es gibt also auch die Behauptung: „Jedes Tier ist Kunst“?

Dieser Satz ist auf unseren Textil-Multiples zu finden.

Und Sie sind das Sprachrohr der Joblin Factory.

Wir sprechen alle. Mal gemeinsam. Mal jeder für sich. Wir halten das für ganz normal, wenn es keine Marketing-Abteilung gibt, die einen davon abhält uneinheitlich aufzutreten. Gerade das ist es ja auch, was im Menschen als Kunst zu finden ist: Das Individuelle. Es wäre seltsam sich im Kollektiv in Einheitsmeinungen aufzulösen. Mein Sohn macht seine Kunst. Ich mache meine Kunst. Auch Udo Glanz, der den Verlag repräsentiert, hat nicht nur Verkaufszahlen im Sinn – wie man sich das bei einem Verleger so vorstellt. Er will unsere und seine eigenen Projekte publizieren, auch wenn das finanziell nicht immer so ergiebig ist. Einige von uns haben Nebeneinkünfte, um über die Runden zu kommen. Andere leben von der Kunst. Es ist schön, keine Marketingabteilung zu haben und viele Blickwinkel zuzulassen. Was uns aber vereint sind die Ziele: Jeder Mensch ist Kunst. Fleisch ist Kunst.




Jeder Mensch ist Kunst. Du bist Kunst. Ich bin Kunst. Fleisch ist Kunst.

Jack Joblin Interview

  1. Bei Beuys müssen die Mensch handeln, um Kunst zu sein - Bei mir ist der Mensch-An-Sich Kunst
  2. Kunstwahlgrundsätze
  3. Kunstrechte statt Grundrechte
  4. Diskursive Kunst
  5. Sierra & Koon
  6. Spiegel als Brücke zum Kunstselbstverständnis
  7. Guerilla Ausstellung und Abholzung der 7000 Beuys Eichen
  8. Memento Multiple Topp Shop
  9. FleischesKUNST
  10. Würde Jesus austreten?
  11. Addbooks = Kunst + Literatur
  12. P4P MOOCs für Menschen als Kunst
  13. Private Plastik = Kunst + Welt retten
  14. Jack Joblin



Zusatztexte

  1. Spezial Online
  2. Wird Kunst beliebig?
  3. Besser ein heimlicher Misanthrop, als ein scheinheiliger Anthroposoph
  4. Kinder sind Kunst
  5. Beispiele
  6. Bob Joblin Interview


AMAZON Jeder Mensch ist Kunst - Du bist Kunst.jpg * AMAZON Jeder Mensch ist Kunst - Ich bin Kunst.jpg AMAZON - Jeder Mensch ist Kunst - Fleisch ist Kunst.jpg



STEMPEL - Jeder Mensch ist Kunst - Jack Joblin - Du bist Kunst - Hommage Beuys.png



Mit der Ausstellung "Jeder Mensch ist Kunst. Fleisch ist Kunst." setzt die Joblin Factory vor allem mit "Memento Multiples" ein Thema bildnerisch um, das bereits von Joseph Beuys, Wolf Vostell und einigen anderen Künstlern angerissen, aber nie fortgesetzt oder künstlerisch verwirklicht wurde. Bislang blieb die Idee des Menschen als Kunst nur in der Kunsttheorie eine Entwicklungsoption. Der Mensch-An-Sich war nie Kunst. Durch das Erkennen eines Menschen als Kunst formt sich unser Geist. Der geformte Geist ist keine soziale, sondern eine private Plastik. Die Joblin Factory sieht sich als einzig wahre Nachfolger von Beuys. Im Folgenden geben Informationen zu Künstlern, Materialien, Publikationen und Ausstellungsbeispiele einen Einblick in die Arbeit der Künstlergemeinschaft. "Jeder Mensch ist Kunst" ist eine Publikationsreihe, welche den Themenkomplex "Mensch als Kunst" und "Fleisch-Kunst" beleuchtet:



Das Schweigen von Beuys wird unterschätzt



Ausstellungsobjekte (Auswahl)

MEMENTO MULTIPLES

  1. MEMENTO SPECULUM ▫️ Memento Mirror Multiples ▫️ Spiegel
  2. MEMENTO MORI ▫️ SalmonArt ▫️ Lachskunst
  3. ARS MORIENDI ▫️ Addbooks ▫️ Bücher
  4. TU EST ARS ▫️ You Are Art ▫️ Shirts
  5. CARO NOVIT ▫️ The Flesh Knows ▫️ Fleischkleider
  6. CARO EST ARS ▫️ FleshArt ▫️ Accessoires
  7. CULTURA ET EDUCATIONE ▫️ Cultur & Eduction Art ▫️ KULT
  8. BEUYS: 7000 Eicheln, Eichen schlagen, Hase, Muscle Memento Multiple




A. Theoretisches Fundament: Du bist Kunst - Beuys und die Unmöglichkeit des Menschen keine Kunst zu sein

AMAZON Jeder Mensch ist Kunst - Du bist Kunst.jpg

"Jeder Mensch ist ein Kunstwerk." Das behaupten sowohl Joseph Beuys, als auch Wolf Vostell. Mit dieser These setzen sich die Autoren von "Jeder Mensch ist Kunst. Du bist Kunst." auseinander. LESEPROBE: Sie sind Kunst. Jedenfalls können Sie es sein, wenn Sie eine Aussage von Joseph Beuys ernst nehmen, die in einem TV-Talk entstand. Beuys antwortet am 27.01.1983 in einer Live-Sendung des Österreichischen Rundfunks (ORF), im „Club 2“ mit dem Thema „Kunst oder Schwindel“ nach ca. 47 Minuten auf die per Telefon geäußerte Publikumsfrage, wann er seinen Hut abnehmen würde, mit diesen Worten: „Ich selbst bin in diesem Augenblick das Kunstwerk. Das heißt, es soll doch dahin kommen, dass der Mensch selbst das Kunstwerk wird.“ (Beuys, 1983, Min. 47:16) ZUSAMMENFASSUNG: "Jeder Mensch ist Kunst. Du bist Kunst." >>


B. Praktische Umsetzung: Fleisch ist Kunst

AMAZON - Jeder Mensch ist Kunst - Fleisch ist Kunst.jpg

Die Gegenwart des toten Fleisches macht die Gegenwart des lebendigen Fleisches bewusst. In "Jeder Mensch ist Kunst. Fleisch ist Kunst." geht es um die künstlerische Umsetzung des Axioms "Der Mensch-An-Sich kann nicht nicht Kunst sein." LESEPROBE: Sie und Ihre Galerie-Besucher sind Kunst. (...) Für Ben Vautier war alles Kunst, was man signieren konnte. Er signierte in den 1960ern auch sich selbst. Der selbsternannter „Totalkünstler“ Timm Ulrichs erklärte sich 1961 zum ersten lebenden Kunstwerk. 1969 bildet mit „The Singing Sculpture“ den Auftakt zur „Living Sculputure“, einer Selbsternennung zur Kunst von Gilbert & George. Joseph Beuys, Wolf Vostell und Johannes Stüttgen behaupten "Jeder Mensch ist ein Kunstwerk." Die Joblin Factory setzt sich seit Jahren mit dieser Betrachtungsweise des Menschen als Kunst theoretisch in Publikationen und in künstlerischen Arbeiten auseinander. Mit „Jeder Mensch ist Kunst. Fleisch ist Kunst.“ stellt die Joblin Factory einen Ausstellungskatalog für Galerien vor. Galeristen können aus vier Kategorien Werke zu einer klassischen Ausstellung oder zu einem Multiple-Shop kombinieren.

Inhalt

  1. Jeder Mensch ist Kunst. Multiple Shop: Die Joblin Factory verwandelt Ihre Galerie in einen Shop für signierte Multiples und ausgewählte Kunstwerke. Gründe für einen Galerie-Shop, die Zielgruppe und eine Auswahl an Multiples finden Sie in Kapitel 1.
  2. Jack Joblin Lachskunst Originalarbeiten: Klassische Ausstellung mit Lachsgegenständen und Bildern aus Lachs. Nicht alle aufgeführten Werke der letzten 25 Jahre sind noch in dem abgelichteten Zustand vorhanden.
  3. Bob Joblin Series: Die Ausstellungsoptionen in diesem Bereich erstrecken sich über Malerei, Bücher, Dosen, Lachs, Foto, Automaten, Dokumentationen der Herstellung und des Fleischverfalls und digitaler Kunst. Die Arbeiten lassen sich auch gut mit den Shop-Multiples kombinieren.
  4. Joblin Factory Fotoarbeiten: Totes Fleisch vs. lebendiges Fleisch. In diesem Kapitel sind Joblin Factory Mitarbeiter mit Werken von Jack Joblin zu sehen.



C. Ich bin Kunst - Jack Joblin im Interview

* AMAZON Jeder Mensch ist Kunst - Ich bin Kunst.jpg

In „Jeder Mensch ist Kunst. Ich bin Kunst.“ wird Jack Joblin von einem langjährigen Begleiter seiner Arbeit interviewt, Thomas Gloom. Der Leser bekommt Einblicke in die heterogene Künstlergemeinschaft „Joblin Factory“ und erfährt viel über die ungewöhnliche Konzeptkunst, die sich als konsequente Fortsetzung des beuysschen Universums versteht und eine „wirkliche“ Erweiterung des Kunstbegriffs durch die Private Plastik im Auge hat. (DER SPIEGLER) „Mit unseren JEDER MENSCH IST KUNST. FLEISCH IST KUNST. Shop-Ausstellungen, wollen wir durch Memento Multiples und Lachsgemälde die Menschen dazu anregen, sich selbst oder ihre Nächsten als Kunst zu erkennen. Die Gegenwart des toten Fleisches, macht die Gegenwart des lebendigen Fleisches bewusst. Das tote Fleisch verweist auf das lebendige Fleisch, das die eigentliche Kunst ist.“ (Jack Joblin)

Jack Joblin Interview

  1. Bei Beuys müssen die Mensch handeln, um Kunst zu sein - Bei mir ist der Mensch-An-Sich Kunst
  2. Kunstwahlgrundsätze
  3. Kunstrechte statt Grundrechte
  4. Diskursive Kunst
  5. Sierra & Koon
  6. Spiegel als Brücke zum Kunstselbstverständnis
  7. Guerilla Ausstellung und Abholzung der 7000 Beuys Eichen
  8. Memento Multiple Topp Shop
  9. FleischesKUNST
  10. Würde Jesus austreten?
  11. Addbooks = Kunst + Literatur
  12. P4P MOOCs für Menschen als Kunst
  13. Private Plastik = Kunst + Welt retten
  14. Jack Joblin



Zusatztexte

  1. Spezial Online
  2. Wird Kunst beliebig?
  3. Besser ein heimlicher Misanthrop, als ein scheinheiliger Anthroposoph
  4. Kinder sind Kunst
  5. Beispiele
  6. Bob Joblin Interview



D. DOCUMENTA 15 / Guerilla Vernissage

Dokumentation der Joblin Factory Guerilla Vernissage "Fish You Were Here" auf der documenta.

* Frontcover - documenta Guerilla Vernissage - Jack Joblin.jpg



DOCUMENTA 15 GUERILLA VERNISSAGE: Das Beuys Jahr ging unspektakulär zu Ende. Direkte Demokratie wurde aus den Parteiprogrammen in Deutschland gestrichen. In den nächsten Jahren steht kein Beuys-Jubiläum an. Und doch wird Beuys 2022 auf der Documenta 15 erscheinen. Vertreten wird er von der Joblin Factory mit einer Guerilla Vernissage. Passend zum Partizipationsthema nimmt Beuys mit dem Thema „Jeder Mensch ist Kunst“ teil. Die Idee ist, dass die Besucher der Documenta selbst die Kunst sind und sich auch als solche erfahren (ohne selbst im Sinne einer Sozialen Plastik tätig sein zu müssen oder Teil eines „externen“ Kunstwerkes zu werden). Mehrere Mitarbeiter der Joblin Factory machen mit Multiples, T-Shirt-Verkäufen, Taschenspiegel-Schenkungen, Spiegel und Fleisch auf das Thema aufmerksam. Die Joblin Factory wurde nicht offiziell eingeladen. Die Documenta-Besucher können den Joblin-Künstlern aber in ganz Kassel auf den Straßen und den geschlossenen Ausstellungsräumen begegnen. Auch Sie können sich auf der DOCUMENTA als Kunst ausstellen. Mehr Informationen finden Sie unter Konzept >>.

Majelis

Majelis sind Zusammenkünfte in kleinen und großen Arbeitsgruppen. Sollten Sie sich selbst im Sinne von "Jeder Mensch ist Kunst" als Kunst ausstellen, dann machen Sie dies bitte von Anfang bis zum Ende der DOCUMENTA an welchem Ort Sie es wünschen. Verbinden Sie sich auch gerne mit anderen "Menschen als Kunst" zu einer Kunst- und Arbeitsgemeinschaft. Jeder Mensch ist Kunst ist die konsequente Erweiterung des Kunstbegriffs nach Beuys. Mehr Informationen finden Sie hier >>

Lumbung

lumbung ist das indonesische Wort für eine gemeinschaftlich genutzte Reisscheune, in welcher die überschüssige Ernte zum Wohle der Gemeinschaft gelagert wird. Es werden also Ressourcen gesammelt und gemeinsam genutzt. Durch den erweiterten Kunstbegriff nach Joseph Beuys ist klar, dass diese Ressourcen Kunst sein können - auch wenn diese nur aus Ideen und Gedanken bestehen. Sollten Sie Kulturprojekte online ausleben wollen, dann laden wir Sie dazu ein, kostenlos auf dem MOOCwiki.org Ihre Arbeiten vorzustellen. Wir nennen die Online-Majelis P4P MOOCs. Peer for Peer Massive Open Online Courses bzw. Culture (P4P MOOCs) sind Online-Lernkurse von Lernenden für Lernende (SchülerInnen, Auszubildende, Studierende) und Kultur-Projekte. Sie können aus Open Educational Resources (OERs bzw. frei zugängliche Online-Materialien) und eigenen Inhalten zusammengestellt werden. Typische Elemente der P4P MOOCs sind Videos, interaktive, offene Aufgaben bzw. Anregungen zu Aktivitäten. Die Kultur MOOCs können Diskursive Kunst sein. Mehr Informationen finden Sie unter Konzept, Veranstaltungen, KünstlerInnen und Tickets.




E. Fleisch in der Kunstgeschichte

Von der Höhlenmalerei bis zur Meat-Art</big>



Fleisch in der Kunstgeschichte - Joblin.png






F. Jack Joblin Factory

* Amazon - Joblin Factory 978-3-940320-19-3.png






Vorteile für Galerien

  1. Originell: Sowohl die Kunstwerke, als auch die Konzeption der Ausstellungen (z.B. als Multiple Shop) wird Ihrer Galerie viel Aufmerksamkeit bringen.
  2. Wirkliche Erweiterung des Kunstbegriffs: Sie fördern das Bewusstsein der Menschen für die private Plastik bzw. die diskursive Kunst und tragen mit der Ausstellung als Pionier zur wirklichen Erweiterung des Kunstbegriffs bei.
  3. Ausstellungskatalog: Für jede Ausstellung publiziert der Glanz-Verlag einen Ausstellungskatalog zur Dokumentation, bei dem die Galerie namentlich im Titel erwähnt wird. Dies hat zur Folge, dass die Galerie in sämtlichen Verzeichnissen des Buchhandel zu finden ist: Verzeichnis lieferbarer Bücher (VlB), Libri (Barsortiment), Buchhandel.de, Deutsche Nationalbibliothek, Amazon (KDP), ...
  4. Online: Jede Galerie kann auf den Portalen Glanz-Verlag.de und JederMenschIstKunst.de für die Ausstellung werben. Diese Werbung kann zeitlos mit Ihren Texten, Bildern und Links versehen werden, die für Ihre Galerie werben. Wie stark das Portal ist, sehen Sie an der Statistik >>

Künstler

Dr. Udo Glanz ist Autor, Künstler, Pädagoge und Verleger. In seinem Verlag kombiniert er Print- und Online-Kulturmaterialien. Er entwickelte das Kultur- und Bildungsportal www.MOOCit.de / MOOCwiki.org, mit dem er auch in der Lehrerfortbildung wirkt. Glanz leitet mehrere Kunstprojekte u.a. die Joblin Factory, in welcher er mehrere Personen vertritt und ist Autor der Bücher-Reihe "Jeder Mensch ist Kunst." Mit der Ausstellung "Jeder Mensch ist Kunst. Fleisch ist Kunst." setzt er die Erkenntnisse aus seiner Kunstpromotion und der jahrelangen Erfahrung im Kulturbereich künstlerisch um.

Ausstellungen (Auswahl)

Konstante und wechselnde Ausstellungen finden Online auf Glanz-Verlag.de, MOOCit.de, Joblin.de, JederMenschIstKunst.de statt.



Jeder Mensch ist Kunst Memento Multiple Stempel.jpg




Links | Teilen | Kontakt


Dein Beitrag - MOOC it.png

Titel eingeben und MOOC-Vorlage laden.png Text bearbeiten Bild einfügen Video einbetten Interaktive Aufgaben erstellen Commons Medien.png Zertifikat-Stempel-MOOCit MAIL.png

Teilen Facebook Twitter Google Mail an MOOCit Missbrauch melden Zertifikat beantragen

0.00
0.00
(0 Stimmen)





STEMPEL - Jeder Mensch ist Kunst - Jack Joblin - Du bist Kunst - Hommage Beuys.png

Udo Glanz ▫️ info@joblin.de ▫️ 0172-4647199








Jeder Mensch ist Kunst, Du bist Kunst, Wir sind Kunst, Ich bin Kunst, Fleisch ist Kunst. Joblin Factory. Glanz-Verlag. Jack Joblin. Bob Joblin. Udo Glanz. Es gibt niemanden, der nicht Kunst ist. Es gibt keinen Menschen, der nicht Kunst ist. Jeder ist Kunst. Joblin Factory, Glanz-Verlag, Jack Joblin, Bob Joblin, Udo Glanz, Everyone is Art. You are Art. You're Art. #jedermenschistkunst #Kunst #dubistkunst #youareart #spreadshirt #PetitCochon #Smafolk #Boden #LoudandProud #Tragwerk #Hessnatur #Zara #Smafolk #PetitCochon #valentinesday #valentinstagsgeschenk #valentinesdaygift #ValentinesDay2022 #Valentines #Blumen #flowers #songshirt #jackjoblin #joblin #songhoodie #musicshirt #musictshirt #rocknroll #rock #blues #Mikrophone #jazz #songtshirt #shirtdesign #rollingstone #dylan #music #funshirts #love #hiphop #art #rap #musician #artist #follow #like #singer #musician #musicfestival #festival #freemusic #musica #dj #life #dance #photography #s #song #bhfyp #guitar #happy #nature #style #viral #producer #fashion #newmusic #bhfyp #memes #model #party #photooftheday #beauty #photo #live #tiktok #beats #musicvideo #trap #lifestyle #selfie #rapper #likeforlikes #video #instamusic #k #travel #girl #youtube #livemusic #myself #smile #pop #india #concert #followforfollowback Kunst, Kunsthandwerk, Kunstakademie, Du bist Kunst, Mensch ist Kunst, Jeder Mensch Kunst, Mensch = Kunst, Joseph Beuys Kunst, Erweiterter Kunstbegriff, Multiples Beuys, You are Art, nicht NICHT Kunst, Jeder Mensch Künstler, MenschKunst, Young wild and free, Beuys T-Shirt, Beuys Sweater, Kunst Shirt, Kunst Sweater, Link: https://shop.spreadshirt.de/jeder-mensch-ist-kunst/ Jack Joblin Design, Kunst T-Shirt, Kunstshirt, Kunst Sweater, Kunstgeschichte, Kunstdruck Kleid, Kleid mit Kunstwerk, Art Design, Kunst Design, arthistory, art, artist, artwork, ArtGallery, MOMA, metropolitan, metropolitan museum of art, Song Shirt, Band Sweater, Jack Joblin Design, Glanz-Verlag, Song-Sweater, Song-Shirts Joblin, Song-Shirt-Serie, Song Sweater series, music hoodie, play music, music is life, Shirtsong, I love music, guitar, frontsinger, turntable, top song, Beat, record player, Music is life, love of trumpets, Fenderlove, sunshine sports pants, guitarist uniform, guitar look, music lyric statements, fancy music style, guitar solo mugs, turntables, coasters, I love singing t-shirts, music Quiz moocit, Jack Joblin, Sänger, Sängerin, Mikrofon, Microphone, I love Music, Lustige Sprüche, Geschenkidee Weihnachten, rock 'n' roll, jazz music, Music is life, Blues, Love Parade, Tanzen, Singen, Spielen, Mikrofon, Smafolk Boden, Loud and Proud, PetitCochon Tragwerk Hessnatur Zara #spreadshirt #PetitCochon #Smafolk #Boden #LoudandProud #Tragwerk #Hessnatur #Zara #Smafolk #PetitCochon #valentinesday #valentinstagsgeschenk #valentinesdaygift #ValentinesDay2022 #Valentines #Blumen #flowers #songshirt #jackjoblin #joblin #songhoodie #musicshirt #musictshirt #rocknroll #rock #blues #Mikrophone #jazz #songtshirt #shirtdesign #rollingstone #dylan #music #funshirts #love #hiphop #art #rap #musician #artist #follow #like #singer #musician #musicfestival #festival #freemusic #musica #dj #life #dance #photography #s #song #bhfyp #guitar #happy #nature #style #viral #producer #fashion #newmusic #bhfyp #memes #model #party #photooftheday #beauty #photo #live #tiktok #beats #musicvideo #trap #lifestyle #selfie #rapper #likeforlikes #video #instamusic #k #travel #girl #youtube #livemusic #myself #smile #pop #india #concert #followforfollowback #udoglanz #glanz #glanz-verlag #glanzverlag #joblinfactory #jedermenschistkunst #dubistkunst #joblin #jackjoblin #bobjoblin