Der Basiskurs Medienbildung soll Lernende auf die neuen Herausforderungen unserer Zeit vorbereiten.

Mach mit. MOOCit. Gestalte MOOCs für den Basiskurs Medienbildung.


 

 


 


Bildungsplan BW im Überblick

Basiskurs Medienbildung (Klasse 5)



Medienbildung als MOOC

Gestalte einen MOOC zu folgenden Themen

Grundlagen


Technik


Allgemein

Freude am Digitalen durch einen spielerischen Umgang, z.B. Freiburgspiel oder Kurzfilmkanon


Schutz

Gefahren, Unsicherheiten und Herausforderungen, z.B. Der Grundrechte-Countdown im digitalen Zeitalter


Wertorientierung

Autonomes Denken, z.B. Texte der Orientierung


Individuum in der Demokratie

Relevante Partizipation im Netz und Anerkennung der Leistung, z.B. Lebenslaufdienliche Zertifizierung


Qualität der Bildung

Individuelles Lernen lernen, nützliche Apps, konkrete Lernhinweise, z.B. Deutschkurs für Asylbewerber

Diskurstraining
Grundrechte-Countdown
Informatik


A - Z Programme als MOOCs

A-Z nach Tätigkeitsfeld, z.B. A wie Audioprogramme.


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


A

AI

Animationen


Audio / Musik


B

Bild, Design


Browser


C

Cloud


Community


D

Daten


Design / Bild


E

E-Book


E-Learning


F

Foto


G



H

Hilfen


Text bearbeiten Bild einfügen Video einbetten Interaktive Aufgaben erstellen


I

Industrie 4.0


Interaktive Aufgaben


Internet



J



K

KI

Kommunikation


L



M

MOOCs erstellen


Bearbeitungshilfe


MOOC anlegen
Text bearbeiten Text bearbeiten
Bild einfügen Bild einfügen
Video bearbeiten Video einbetten
Interaktive Aufgaben erstellen Interaktive Aufgaben erstellen
Medien auf Wikimedia Commons
Zertifikat bekommen



Maschinelles Lernen



Musik


N



O




P

Präsentation



Projekte



Programmieren



Publishing


Q

QR-Code



R



S

Shop



Sicherheit



T

Text



U



V

Video


W



X



Y



Z

Zahlen & Tabellen



Zitieren



Links

Hier können noch wichtige Links auf interne oder externe Seiten ergänzt werden.


 



 

Teilen. Mitmachen. Bewerten.




Basiskurs Medienbildung



Einleitung

Medienbildung ist ein essentielles Feld in der heutigen digital geprägten Welt. Sie befähigt Individuen, kritisch und kompetent mit Medien umzugehen. Dieser aiMOOC führt Dich durch die Grundlagen der Medienbildung, inklusive der kritischen Reflexion über Medieninhalte, dem Verständnis von Medienwirkungen und dem praktischen Umgang mit verschiedenen Medienformaten. Ziel ist es, eine fundierte Medienkompetenz zu entwickeln, die in der Schule und darüber hinaus angewendet werden kann.


Was ist Medienbildung?

Medienbildung bezieht sich auf den Prozess des Erwerbs von Fähigkeiten und Kenntnissen, die notwendig sind, um Medien effektiv zu nutzen, zu verstehen und kritisch zu hinterfragen. Sie umfasst:

  1. Medienkompetenz: Die Fähigkeit, Medien und deren Inhalte zu verstehen und kritisch zu bewerten.
  2. Mediennutzung: Die Art und Weise, wie Individuen Medien in ihrem Alltag verwenden.
  3. Mediengestaltung: Die Fähigkeit, selbst Medieninhalte zu erstellen und zu verbreiten.
  4. Medienkritik: Die Fähigkeit, Medieninhalte kritisch zu hinterfragen und zu analysieren.


Bedeutung der Medienbildung

Medien prägen unsere Wahrnehmung der Welt und spielen eine zentrale Rolle in unserer Gesellschaft. Eine fundierte Medienbildung hilft dabei:

  1. Informationskompetenz zu entwickeln, um zwischen verlässlichen und unzuverlässigen Informationen unterscheiden zu können.
  2. Ein Bewusstsein für Medienethik und Datenschutz zu schaffen.
  3. Die eigene Mediennutzung kritisch zu reflektieren und einen bewussten Umgang mit Medien zu pflegen.
  4. Aktiv am gesellschaftlichen Diskurs teilzunehmen, indem man lernt, wie man Informationen bewertet, teilt und diskutiert.


Schlüsselkompetenzen in der Medienbildung

Medienkompetenz

Die Fähigkeit, Medien und ihre Inhalte zu verstehen, kritisch zu reflektieren und zu nutzen. Es geht darum, Medieninhalte nicht nur zu konsumieren, sondern sie auch zu hinterfragen und ihre Glaubwürdigkeit zu beurteilen.

Mediennutzung

Versteht man unter Mediennutzung die Art und Weise, wie Individuen Medien in ihrem Alltag einbinden. Eine reflektierte Mediennutzung beinhaltet, dass man sich der eigenen Medienkonsumgewohnheiten bewusst wird und diese gegebenenfalls anpasst.

Mediengestaltung

Die Gestaltung von Medieninhalten erfordert kreatives Denken und technische Fähigkeiten. Es geht darum, eigene Ideen zu entwickeln und diese mithilfe von Medientechnologien umzusetzen.

Medienkritik

Medienkritik beinhaltet die Fähigkeit, Medieninhalte kritisch zu hinterfragen und zu analysieren. Dies schließt die Bewertung der Glaubwürdigkeit von Quellen und die Reflexion über die Intentionen hinter Medienbotschaften ein.


Interaktive Aufgaben


Quiz: Teste Dein Wissen

Was versteht man unter Medienkompetenz? (Die Fähigkeit, Medien und deren Inhalte zu verstehen und kritisch zu bewerten.) (!Die Fähigkeit, alle Arten von Medien zu nutzen, ohne sie zu hinterfragen.) (!Die ausschließliche Nutzung digitaler Medien.) (!Die Fähigkeit, Medien zu vermeiden.)

Warum ist Medienbildung wichtig? (Sie hilft uns, zwischen verlässlichen und unzuverlässigen Informationen zu unterscheiden.) (!Sie lehrt uns, Medien zu nutzen, ohne sie zu hinterfragen.) (!Sie fördert ausschließlich die Nutzung traditioneller Medien.) (!Sie verhindert den Zugang zu digitalen Medien.)

Was ist ein Ziel der Mediengestaltung? (Eigene Ideen mithilfe von Medientechnologien umzusetzen.) (!Ausschließlich den Konsum von Medieninhalten zu fördern.) (!Das Vermeiden jeglicher digitaler Medientechnologien.) (!Die kritiklose Übernahme von Medieninhalten.)

Welche Rolle spielt die Medienkritik in der Medienbildung? (Sie befähigt uns, Medieninhalte kritisch zu hinterfragen und zu analysieren.) (!Sie lehrt uns, alle Medieninhalte als wahr anzunehmen.) (!Sie fördert die unkritische Akzeptanz von Medienbotschaften.) (!Sie verhindert die Auseinandersetzung mit Medien.)

Was beinhaltet eine reflektierte Mediennutzung? (Sich der eigenen Medienkonsumgewohnheiten bewusst zu werden und diese gegebenenfalls anzupassen.) (!Unbegrenzten Medienkonsum ohne Reflexion.) (!Die ausschließliche Nutzung einer Medienart.) (!Die vollständige Vermeidung von Medien.)





Memory

Medienkompetenz Verstehen und kritisch bewerten von Medieninhalten
Mediennutzung Bewusster und reflektierter Umgang mit Medien im Alltag
Mediengestaltung Eigene Ideen mit Medientechnologien umsetzen
Medienkritik Medieninhalte kritisch hinterfragen und analysieren
Datenschutz Schutz persönlicher Daten im medialen Kontext





Kreuzworträtsel

medienkompetenz Fähigkeit, Medieninhalte zu verstehen und kritisch zu bewerten
datenschutz Schutz persönlicher Daten
mediennutzung Bewusster Umgang mit Medien
mediengestaltung Erstellung eigener Medieninhalte
medienkritik Kritische Auseinandersetzung mit Medieninhalten




LearningApps

Lückentext

Vervollständige den Text.

Medienbildung ist essentiell, um

zu entwickeln, die es ermöglicht, Medien

zu nutzen und zu bewerten. Sie hilft uns, eine

Mediennutzung zu pflegen und eigene

zu gestalten. Medienkritik ermöglicht es, Inhalte

und ihre

zu beurteilen.



Offene Aufgaben

Leicht

  1. Erstelle eine Liste Deiner täglichen Mediennutzung und reflektiere, welche Medien für Dich am wichtigsten sind.
  2. Vergleiche zwei Nachrichtenquellen zu einem aktuellen Thema. Achte dabei auf Unterschiede in der Darstellung und Bewertung.

Standard

  1. Gestalte ein eigenes kleines Medienprojekt (z.B. ein Video, einen Blogpost oder eine Fotostory) zu einem Thema Deiner Wahl.
  2. Führe eine Umfrage unter Freunden und Familie zur Mediennutzung durch und werte die Ergebnisse aus.

Schwer

  1. Analysiere eine Werbekampagne auf ihre Zielgruppe, Botschaft und eingesetzte Medien. Diskutiere die Ergebnisse in einer Gruppenarbeit.
  2. Entwickle ein Konzept für einen Workshop zur Förderung der Medienkompetenz an Deiner Schule oder in Deiner Gemeinde.




Text bearbeiten Bild einfügen Video einbetten Interaktive Aufgaben erstellen

Mündliche Prüfung

  1. Diskutiere, wie Medienbildung dazu beitragen kann, Fake News zu erkennen und zu bekämpfen.
  2. Erörtere die Bedeutung von Datenschutz in der digitalen Welt und wie Medienbildung dazu beitragen kann.
  3. Reflektiere über die Rolle der Medien in der Gesellschaft und wie eine kritische Mediennutzung diese beeinflussen kann.
  4. Beschreibe, wie Medienbildung die kreative Selbstverwirklichung unterstützen kann.
  5. Erkläre, warum es wichtig ist, eine Balance zwischen digitaler und realer Welt zu finden.

OERs zum Thema

Links

Teilen - Diskussion - Bewerten





Schulfächer






aiMOOCs



aiMOOC Projekte






MUSIC QUIZ









Text bearbeiten Bild einfügen Video einbetten Interaktive Aufgaben erstellen

Teilen Facebook Twitter Google Mail an MOOCit Missbrauch melden Zertifikat beantragen

0.00
(0 Stimmen)