Museum Natur und Mensch - Städtische Museen Freiburg - MOOC

Aus MOOCit, P4P Mini MOOCs
Wechseln zu: Navigation, Suche
Museum Natur und Mensch Freiburg
Museum Natur und Mensch



In diesem MOOC geht es um das Museum Natur und Mensch.
Schau Dir die Internetseite des Museums Natur und Mensch an und versuche dann, die interaktiven Aufgaben im MOOC fehlerfrei zu bewältigen.

Geprüft-Stempel-MOOCit.png


 


 

QUIZit Museum Natur und Mensch


Allgemeine Fragen zum Museum Natur und Mensch

Was wird im Museum für Natur und Mensch ausgestellt? (die Vielfalt und Einzigartigkeit natürlicher und kultureller Lebenswelten) (!Zeitgenössische Kunst) (!die Stadtbaugeschichte) (!alte Meister der Kunstgeschichte)



Für wen ist das Museum ein lehrreicher Ort? (für die ganze Familie) (!nur für Grundschüler) (!nur für Gymnasiasten) (!nur für Rentner)



Welche Themen vermittelt eine Entdeckungsreise durch den "Zeitraum" und das "Steinreich"? (Erdgeschichte, Entstehung des Lebens und Bodenschätze der Region) (!das mühsame Leben in der Steinzeit) (!die Geschichte der Malerei) (!die Geschichte des Fußballs in der Region)




Wie heißt der Ausstellungsbereich, in dem mit allen Sinnen die Natur erlebt werden kann? (Wald, Wasser, Wiese ) (!Berg, Tal, Haus) (!1, 2, 3) (!Feuer, Wasser, Luft)




Wie heißen die Gründer des Museums? (Adolf Fritze und Hugo Ficke) (!Harald Schmidt und Oliver Pocher) (!Joachim Löw und Philipp Lahm) (!Johann Christian Wentzinger und Berthold Schwarz)


.

Geschichte des Museums Natur und Mensch

Ab wann sammelten die Gründungsväter naturkundliche und ethnologische Objekte für das städtische „Museum für Natur- und Völkerkunde“? (1895) (!1780) (!1945) (!1980)



Wo wurde das „Museum für Natur- und Völkerkunde“ 1903 untergebracht und bespielte eine Fläche von 2.000 Quadratmetern? (Turnseeschule) (!Walter-Eucken-Gymnasium) (!St. Ursula Schule) (!Staudinger-Gesamtschule) (!ANGELL Akademie) (!Rotteck-Gymnasium)


Da die wachsenden Museumsbestände eine räumliche Veränderung erforderten, stand keine 30 Jahre später bereits ein Umzug an. 1931 wurde die naturkundliche Sammlung im „Museum für Naturkunde“ im ehemaligen Schulgebäude an der Gerberau der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Ethnologische Sammlung hingegen wurde im Adelhauser Kloster eingelagert und konnte dort erst ab 1961 im „Völkerkundemuseum“ präsentiert werden.


Ab wann wurden beide Häuser zum „Adelhausermuseum für Natur- und Völkerkunde“ vereint, das bis 2006 Bestand hatte? (1996) (!1976) (!1946) (!1966)


Es folgte eine Sanierung und Neukonzeption des Gebäudes an der Gerberau, die Räumlichkeiten der Ethnologischen Sammlung im Adelhauser Kloster wurden ganz aufgegeben. Im Dezember 2009 eröffnete das „Naturmuseum“, in dem wieder beide Sachgebiete gemeinsam vertreten waren. Seit April 2014 heißt das Haus „Museum Natur und Mensch“, so dass sich sowohl Naturkunde als auch Ethnologie im Namen widerspiegeln.

.

Sonderausstellung Mythen

Mythen Museum Natur und Mensch Staedtische Museen Freiburg.jpg

Seit jeher beschäftigt sich der Mensch mit den großen Fragen des Lebens: Wie entstand die Welt? Was macht sie so einzigartig? Mythische Erzählungen bieten faszinierende Antworten auf scheinbar Unerklärliches. Woher stammen die ethnologischen Objekte der Ausstellung? (Afrika) (Ozeanien) (Asien) (Amerika)



Mythen zeugen als ursprünglich mündliche Form der Wissensweitergabe vom Reichtum des menschlichen Denkens. Im Spannungsfeld zwischen Objekt und Erzählung veranschaulicht die Ausstellung die kreative Auseinandersetzung und das künstlerische Schaffen unterschiedlicher Kulturen. Dabei steht nicht nur die Vergangenheit im Fokus: Anhand zeitgenössischer ethnologischer Objekte wird auch die Bedeutung von Mythen in der Gegenwart verdeutlicht. Welche Geschichten verweisen in der Ausstellung auf das Kulturerbe unserer Welt? (listige Raben) (Regenbringer) (Drachen) (!Feuermelder) (!digitale Armbanduhren) (!Steinzeithandys)



Anlässlich der Sonderausstellung entstanden in Kooperation mit der Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg fotografische Werke, die sich mit mythischen Erzählungen und Sagen aus dem Schwarzwald beschäftigen. Wie heißt der Titel dieser Ausstellung? (!Weiße Raben sitzen auf kohlrabenschwarzen Bänken, die weiß angestrichen sind) (Der Regen, über den sich niemand mehr aufregte) (!Drachenblut) (!Game of Drones)



Was wurde in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Freiburg im Rahmen der Ausstellung angeboten? (!eine Seminar zum Thema "Wer braucht heute noch Mythen?") (ein Mermaiding-Schwimmkurs) (!ein Spendenlauf der Freiburger Gymnasien) (!ein Mythen-Aktionstag beim SC Freiburg) (!eine Freiburger Kneipen-Tour zu den Mythen der Stadt)



Kachina Mythen 500px.jpg

Was stellen Kachinafiguren dar? (den Geist einer Naturerscheinung in Form eines Tieres, einer Pflanze, eines Ahnen) (!einen wohlhabenden Banker) (!Indianer in den USA) (!den Mythos des heiligen Sonnengottes) (!Perlentaucher)


Abbildung: Kachina, Hopi, Arizona, USA
Mehr Infos zu Kachina



Garuda Mythen 500px.jpg

Wer oder was ist Garuda? Tipp: Indische Mythologie (ein schlangentötendes halb mensch-, halb adlergestaltiges Reittier) (!Pegasus mit Schweinsohren) (!Zentaur der fliegen, schwimmen und springen kann) (!Kyklop mit zwei Augen, aber nur einem Ohr) (!ein wildes, babylonisches Einhorn)


Abbildung: Garuda, Indonesien
Mehr Infos zu Garuda



Chi-wara-Weibchen NEU 500px.jpg

Aus welchem Land stammt diese Figur: Chi Wara, Bamana? (!Mexiko) (!Deutschland) (!China) (Mali) (!USA)




Maske Huichol Mythen 500px.jpg

Aus welchem Land stammt diese Huicho Maske? (Mexiko) (!Deutschland) (!China) (!Ghana) (!USA)




Stabkarte Mythen 500px.jpg

Was stellt dieses Gerüst dar? (Stabkarte der Marshallinseln) (!Bauplan für römische Kathedrale) (!Gartenplan aus Versailles) (!Schachspiel aus Stroh-Origami)




Tablita-Hopi NEU 500.jpg

Aus welchem Land stammt diese Tablita? (!Mexiko) (!Deutschland) (!China) (!Ghana) (USA)



.

Lückentext zur Geschichte

HINWEIS: Die Lückentexte funktionieren nur am PC.

Zwei Sammlungen – Ein Museum

Seit Gründung der völkerkundlichen und naturkundlichen Sammlungen 1895 wurden diese durch Spenden, Schenkungen und Ankäufe stetig erweitert. Besonders in den Anfangsjahren spielten Forschungsreisen der Museumsbegründer Adolf Fritze und Hugo Ficke sowie anderer lokaler Persönlichkeiten eine wichtige Rolle beim Aufbau der Bestände. Die Sammlungen befinden sich heute im Zentralen Kunstdepot. Hier sorgen optimale Lagerbedingungen dafür, dass Natur- und Kulturerbe für künftige Generationen bewahrt bleiben. Ausgewählte Schätze der naturkundlichen Sammlung sind in der Dauerausstellung des Museums zu sehen. Die ethnologische Sammlung präsentiert sich in wechselnden Sonderausstellungen zu interkulturellen Themen.


.

Dauerausstellungen

Leben im Netzwerk

Die naturkundliche Dauerausstellung richtet sich an Familien und Kinder. Im Zeitraum reisen Besucherinnen und Besucher durch die geheimnisvolle Erdgeschichte. Sie begegnen außerirdischer Materie aus der Frühzeit unseres Sonnensystems und Jahrmillionen alten Fossilien. Die Entstehung des Lebens, seine faszinierende Vielfalt und seine Entwicklung bis heute werden hier greifbar.

Das Steinreich zeigt Gesteine und Mineralien aus den uralten Gebirgsformationen Südwestdeutschlands. Zentrales Thema sind die Bodenschätze, darunter Silbererze und Rohsteine des historischen Freiburger Edelsteinschleifer-Gewerbes. Auch Edelsteine aus aller Welt beeindrucken hier mit ihrem natürlichen Farben- und Formenreichtum.

Zwischen luftigen Baumkronen, auf feuchtem Boden oder unter der Erde – unzählige Lebewesen sind im Erlebnisraum Wald zu Hause, vom scheuen Reh bis zur bissigen Zecke. Wer genau hinschaut, horcht, riecht oder tastet, macht überraschende Entdeckungen.


Expedition zur Erdgeschichte

Eine Expedition in die Vergangenheit wirft viele Fragen auf: Wie sahen Mammuts aus und haben sie wirklich hier gelebt? Was sind Belemniten und Ammoniten? Woraus besteht Kohle? Warum sind in Freiburg versteinerte Meerestiere zu finden? Lag die Stadt früher am Strand? Im Zeitraum vermitteln Fossilien von Tieren und Pflanzen die Entwicklungsgeschichte des Lebens auf der Erde und speziell in der Region.


Steinreich - Faszinierende Formen und Farben

Gesteine und Mineralien sind für unser Leben in vielen Bereichen von Bedeutung. Sie formen die Landschaft, bilden den Grund unter unseren Füßen und sind wichtige Rohstoffe für den Bau, für Schmuck und vieles mehr. Ihre Beschaffenheit ist sehr unterschiedlich, ihre Geschichten sind vielfältig. Im Steinreich können zum Beispiel natürliche Kristallformen durch Lupen näher betrachtet und analysiert werden. Unbearbeitete und geschliffene Edelsteine funkeln in den Farben des Regenbogens. Daneben erinnern seltene Originale an das einst bedeutende Gewerbe der Freiburger Edelsteinschleifer und an den historischen Silberbergbau am Schauinsland.


Erlebnisraum Wald – Entdecken, Verweilen und Staunen

Der Erlebnisraum Wald spricht alle Sinne an. Das Bellen eines Rehs mischt sich mit dem Kreischen einer Motorsäge. Große und kleine Gäste riechen die strengen Duftspuren des Fuchses oder schnuppern erfrischende Fichtenessenz. Sie erfahren spannende Details über sonderbare Wesen wie den Totengräberkäfer und betrachten Kleinstlebewesen durch die Lupe. Kinder schlängeln sich durch einen Krabbeltunnel und begegnen dabei einer überdimensionalen Zecke. Tierpräparate, Mitmach-Stationen und Dioramen wecken den Forschergeist. Vom Reichtum der Arten und ihren Beziehungen untereinander zeugen pflanzliche und tierische Sammlungsschätze. Eine Hörstation bietet Märchen rund um den Wald und lädt zum Entspannen ein. Und ja! In den Modulen gibt es echte Baumstämme und – anders als in der freien Wildbahn – einen Rehbock als Hausmann.


Erlebnisraum Wasser
von der Quelle bis ins Meer


Wie können Kinder im Erlebnisraum Wasser die Tiefsee ergründen? (in einem begehbaren U-Boot) (!durch Tauchgänge mit Sauerstoffflaschen) (!schnorcheln) (!durch Bücher)





Eine bunte Vielzahl an Tieren tummelt sich im Erlebnisraum Wasser. Das Museum Natur und Mensch lädt Familien und Kinder mit diesem neuen Dauerausstellungsbereich zu einem faszinierenden Tauchgang ein – von der Quelle bis ins Meer. Hier gilt: Tief Luft holen, Augen und Ohren offenhalten! Kleine Insektenlarven verstecken sich unter Kieseln im klaren Bach. Frösche quaken. Am Flussufer hat ein Biber seine markante Duftspur hinterlassen und eine exotische Karettschildkröte schwimmt durch das leuchtend blaue Meer. In einem U-Boot erkunden Kinder die dunklen Weiten der Tiefsee und treffen dabei auf rätselhafte Wesen. Mit etwas Glück entdecken sie vielleicht sogar einen Schatz! Die Präsentation beantwortet viele spannende Fragen rund ums kühle Nass. Warum bekommen zum Beispiel Enten im Winter keine kalten Füße? Wie schaffen es Fische unter Wasser zu atmen? Was ist eine Groppe und wie bewegt sie sich am Grund? Kann eine Fliege wirklich ein Haus aus Steinen bauen? Wie macht sie das? Und warum?




Erlebnisraum Wiese

Im Museum Natur und Mensch öffnet der neue Erlebnisraum Wiese seine Pforten. Damit schließt das Haus die Neugestaltung der naturkundlichen Dauerausstellung ab. Im Erlebnisraum Wiese wird es bunt! Zahlreiche Insekten schwirren von Blüte zu Blüte, große und kleine Vögel erobern die Lüfte. Es duftet nach Honig und Heu. Viele spannende Fragen werden hier beantwortet: Wie kommt der Flamingo zu seiner Farbe? Enthält eigentlich alles Farbstoffe, was bunt aussieht? Und warum tanzen Bienen? Große und kleine Gäste erfahren außerdem, was Schnabel und Füße über die Lieblingsnahrung eines Vogels verraten. Oder sie lernen sonderbare Tiere wie den Wendehals und den Waldwächter kennen. Ob der Warzenbeißer, der Totenkopfschwärmer und der Nördliche Raubwürger wohl gefährlich sind? Tierpräparate, Dioramen und Mitmach-Stationen wecken den Forschergeist.



Eine Frage kannst Du hier beantworten: Wie kommt der Flamingo zu seiner Farbe? (durch das Essen von Wasserkrebsen) (!durch eine spezielle Zucht) (!durch das Reiben an Pinien-Stämmen) (!durch gegenseitiges Ablecken der roten Grundfarbe des Gefieders)




Um was geht es in dem Video? Es geht um den Publikumsliebling Bärbel, die Hinterwälder Kuh, ... (die ins Museum gebracht wird) (!die vor dem Museum grast) (!die im Museum randaliert) (!die Eintrittskarten abbeißt) (!die ins Museum macht)




Seit wann fasziniert die Ausstellung "Vom Küken zum Ei"? Ca. seit... (1990) (!2000) (!2010) (!1980)



.

Offene Aufgaben & Projekte

Besuche mit Deiner Schulklasse das Museum Natur und Mensch in Freiburg

  • Schreibe einen Brief an das Städtische Museum Natur und Mensch, in welchem Du Deine Eindrücke wieder gibst.
  • Scheibe einen Bericht über einen Klassenausflug ins Museum Natur und Mensch.
  • Beschreibe einzelne Exponate aus dem Museum Natur und Mensch.
  • Zeichne einen Gegenstand aus dem Museum.


Poste Deine Texte bzw. Bilder im Diskussionsbereich.

 


Städtische Museen Freiburg

QUIZit: Städtische Museen Freiburg

Straße mit Kirche in Kandern.jpg

In welchem Städtischen Museum Freiburgs hängt dieses Bild von August Macke? Titel des Bildes "Straße mit Kirche in Kandern" (Museum für Neue Kunst) (!Museum Natur und Mensch) (!Augustinermuseum) (!Museum für Stadtgeschichte) (!Archäologisches Museum Colombischlössle)



Winter (Wentzinger).JPG

In welchem Städtischen Museum Freiburgs steht diese Figur von Johann Christian Wentzinger? Titel "Winter" (!Museum für Neue Kunst des Wentzingers) (!Museum Natur und Mensch) (Wentzingerhaus - Museum für Stadtgeschichte) (!Archäologisches Wentzinger Museum Colombischlössle)



In welchem Städtischen Museum Freiburgs findet man das Skelett eines Teichfrosches? (!Museum für Neue Kunst) (Museum Natur und Mensch) (!Augustinermuseum) (!Museum für Stadtgeschichte) (!Archäologisches Museum Colombischlössle)



.


Kreuzworträtsel zu den Städtischen Museen

Um das Kreuzworträtsel zu füllen, drückst du mit der Maus auf ein Feld mit einer Zahl, dann erscheint ein Eingabedialog mit der Frage und der Eingabemöglichkeit.

Augustinermuseum Wie heißt das Museum, das Kunst vom Mittelalter bis zum Barock präsentiert?
Montag An welchem Wochentag sind alle Städtischen Museen geschlossen?
Colombischlössle Wo befindet sich das Archäologische Museum?
Wentzingerhaus Wie wird das barocke Künstlerhaus am Münsterplatz 30 genannt, in welchem die Stadtgeschichte präsentiert wird?
Neue Otto Dix, Karl Hofer, August Macke und Paula Modersohn-Becker findet man im Museum für ... Kunst.

.



Memory: Wo findet man welches Museum?


Finde die passenden Paare.

Archäologische Museum Colombischlössle, Rotteckring 5
Stadtgeschichte Wentzingerhaus, Münsterplatz 30
Gerberau 32 Museum Natur und Mensch
Augustinermuseum Augustinerplatz
Museum für Neue Kunst Marienstraße 10a

.



Feedback / Diskussion / Bewertung

Gib Dein Feedback im Diskussionsbereich.



Links

Intern

ISBN Freiburg.jpg


Farm-Fresh tick.png
Freiburger Stadt-Tour
Farm-Fresh tick.png
Freiburger Münster Quiz
Farm-Fresh tick.png
SC Freiburg - Fußball - MOOC


Extern


 



 

Kontakt

Museum Natur und Mensch
  Gerberau 32
  79098 Freiburg
  Tel.: +49 (0)761 / 201-2566
  E-Mail: mnm(at)stadt.freiburg.de
 





 




Bierdeckelquiz Freiburgspiel.jpg

Freiburgspiel Random.png



Bierdeckel Freiburgspiel Random.png
Bierdeckel Freiburgspiel Sehenswuerdigkeiten.png
Bierdeckel Freiburgspiel Prominente.png
Bierdeckel Freiburgspiel Fussball 1.png
Bierdeckel Freiburgspiel Muenster.png
Bierdeckel Freiburgspiel Kultur.png
Bierdeckel Freiburgspiel Typisch Freiburg.png
Bierdeckel Freiburgspiel Geschichten.png
Bierdeckel Freiburgspiel Green City.png


Mitmachen-Gewinnen-Wettbewerbe.png

Spielanleitung MOOCit Spiel.png Wettbewerb.png Mögliche MOOC-Themen.png Schulspielkategorien von A bis Z MOOCit Spiel.png



KULT-Spiel de.jpg


Mehr zum Freiburgspiel.png
ISBN Freiburg.jpg

Karte Freiburgspiel Freiburger Stadt-Tour.png Freiburgspiel-Shop.png Freiburgspiel Facebook Freiburgspiel Freiburger Stadt-Tour.png Bierdeckel Freiburgspiel.jpg




Dein Beitrag - MOOC it.png


Titel eingeben und MOOC-Vorlage laden.png Text bearbeiten Bild einfügen Video einbetten Interaktive Aufgaben erstellen Commons Medien.png Zertifikat-Stempel-MOOCit MAIL.png





Teilen Melden Bewerten.png

Teilen Facebook Twitter Google Mail an MOOCit Missbrauch melden Zertifikat beantragen

0.00
0.00
(0 Stimmen)