Hauptmenü öffnen

MOOCit, P4P Mini MOOCs β

Industriemechaniker/in - Perspektiven

Anpassungsweiterbildung

Anpassungsweiterbildung hilft, das berufliche Wissen aktuell zu halten und an neue Entwicklungen anzupassen (z.B. in den Bereichen Produktions-, Fertigungstechnik, Maschinen-, Anlagenbau, CNC -Technik, spanende Metallverformung). Darüber hinaus kann sich der Trend, kollaborierende Roboter (Cobots) einzusetzen, zu einem wichtigen Weiterbildungsthema für Industriemechaniker/innen entwickeln. Bitte wählen Sie zur Anzeige der Angebote zur Anpassungsweiterbildung 1 von 11 Themenfeldern im Beruf Industriemechaniker/in aus. Ihre Auswahl beeinflusst die Angebote in der unten stehenden Tabelle.

Aufstiegsweiterbildung

Aufstiegsweiterbildung bietet die Möglichkeit, beruflich voranzukommen und in Führungspositionen zu gelangen (z.B. durch die Prüfung als Industriemeister/in der Fachrichtung Metall oder eine Weiterbildung als Techniker/in der Fachrichtung Maschinentechnik mit dem Schwerpunkt Betriebstechnik). Ein Studium eröffnet weitere Berufs- und Karrierechancen (z.B. durch einen Bachelorabschluss im Studienfach Maschinenbau oder Produktionstechnik). Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung ein Studium möglich. Weitere Informationen: Zugang zur Hochschule in den einzelnen Bundesländern

Mitmachen. Teilen. Bewerten.

             

             

0.00
0.00
      (0 Stimmen)




Zurück zu Industriemechaniker/in