Blended Learning Aufgabe

Aus MOOCit, P4P Mini MOOCs
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Autoren der Supercomputig-Akademie sind größtenteils Wissenschaftler des HRLS in Stuttgart mit geringer akademischer Lehrerfahrung. Sie sind es gewohnt, Texte für ein entsprechendes Fachpublikum zu schreiben und zum Teil reine Präsenzschulungen zu einem Spezialthema zu halten. Die Schulung, Betreuung und Beratung der Autoren gehören daher neben der Entwicklung der Lerninhalte mit zu den Schlüsselaufgaben der zu besetzenden Stelle. Aktuell werden die Autoren in halb- bis ganztägigen Autorenworkshops an das Blended-Learning-Konzept der Supercomputing-Akademie herangeführt. Ihnen werden didaktische Grundlagen zu Blended-Learning aufgezeigt und entsprechende Leitfäden an die Hand gegeben. Im Anschluss liefern die Autoren ein Skript, das durch die Projektmitarbeitenden auf der Lernplattform ILIAS zu Online-Lernmaterialien umgesetzt wird. Für die Umsetzung stehen die plattforminternen Werkzeuge von ILIAS, Autoren-Software (Articulate, Camtasia) und Video-Equipment (Kamera, Ton, Licht, Greenscreen, Schnitt- und Animationssoftware etc.) zur Verfügung. In der Regel verbleiben zwischen Autorenworkshop und Start des Moduls 14-16 Wochen.

Skizzieren Sie ein Grobkonzept zur Gestaltung des einführenden Autorenworkshops und zur Betreuung der Modulerstellung anhand folgender 3 Fragen:

  1. Auf welche didaktischen Herausforderungen müssen die Autoren bei der Entwicklung von E- bzw. Blended-Learning im Vergleich zu Präsenzschulungen vorbereitet werden?
  2. Welche Besonderheiten von berufsbegleitenden Kontaktstudienangeboten gibt es, die bei der didaktischen Konzeption beachtet werden müssen.?
  3. Welche Abläufe und Kommunikationswege zwischen Autorenschulung, inhaltlicher Ausarbeitung und Umsetzung der Lerninhalte auf der Lernplattform sind für eine effiziente Modulerstellung essentiell?


Blended Learning


Autorenschulung

Vorwissen der Lehrenden über das „integrierende Lernen“ (bzw. Blended Learning)

  • Lehr-/Lernphasen mit Präsens- und E-Learning-Elementen
  • Wissen und Kompetenzen als Bezugsrahmen
  • Interaktion optimiert Lernprozess
  • Blended Learning ist ein „Verschnitt“ („Blend“ ist kein Gemisch) aller Lern-Komponenten, Lerneinheiten bzw. Modulen
  • Einzelne Teilziele bauen aufeinander auf
  • Abschließendes Ziel: Zertifizierung


Blended Learning.jpg



Pfeil weiter.png

Traditionelle Aufbauelemente

Lehrerfortbildung - Orientierungsrahmen Blended Learning

  1. Webinare: Online-Seminare z. B. in Videoform
  2. E-Lernchecks: Zwischenphasen, um den Wissensstand zu überprüfen,
  3. Homeworks: offene Abschlussfragen, um den Transfer des Gelernten zur eigenen Praxis deutlich zu machen.
Pfeil weiter.png

Didaktische Herausforderung

Auf welche didaktischen Herausforderungen müssen die Autoren bei der Entwicklung von E- bzw. Blended-Learning im Vergleich zu Präsenzschulungen vorbereitet werden?


Beschreibung der Autoren

Die Beschreibung der Autoren lässt auf "didaktische Mängel" schließen.

  • Wissenslastige, veraltete Methoden (PPP?)
  • Mangelnde Medienkompetenz bzw. Medieninteresse
  • Wenig Zeit für professionelle Umsetzung



Pfeil weiter.png

Defizite

Defizite müssen in Gesprächen herausgefunden werden.

  1. Planung: Studierende involvieren, Lernziele und Kompetenzen (transparent) formulieren
  2. E-Learning: (Offene) Materialerstellung und Kommunikation
  3. Präsenzveranstaltung als Forum: Besprechung der Probleme (Flipped Classroom)
Pfeil weiter.png

Gefahr: 90 - 9 - 1

Ein-Prozent-Regel.svg


Pfeil weiter.png

Lösungsansatz: P4P MOOCs

Jedes Lernziel und jeder Lernende braucht optimale Medien und Methoden
Lernende müssen in den Lernprozess involviert werden.
MOOCs vor, im und nach der Präsenzzeit.

  • Medienvielfalt und Innovation
  • Methodenvielfalt
  • Lernende lernen am besten, wenn sie erklären!
  • Austausch fördern / Gegenseitige Lernhilfen
  • Entlastung des Lehrenden
  • Zertifizierungen für P4P MOOCs
  • Auslagerung mehrerer Wissensbereiche
  • Nutzung von OERs


MOOCit Logo Main MOOC.png





Pfeil weiter.png

Glotzen, Klicken, Wischen?


MOOCs selbst erstellen.png


Bloomsche Taxonomie.png



Pfeil weiter.png


Vermutete Schwerpunkte

  • Schulung: Videos und interaktive Elemente erstellen
  • Beratung: Lernziele formulieren und passende Methoden wählen
  • Betreuung: Technische Umsetzung


Pfeil weiter.png


Methodenbeispiele für differenziertes, selbstständiges Lernen

A. Lehrender aktiv
B. Lernender aktiv


  1. Wissen
    • A. Infoblöcke mit Multiple Choice abfragen
    • B. Eigenes Quiz von Lernenden erstellen lassen
  2. Bildung
    • A. Transferleistungen abfragen
    • B. Zuordnungsaufgaben erstellen lassen
  3. Intelligenz
    • A. Offene Problösungsaufgaben stellen - Korrektur
    • B. MOOC mit Video mit interaktiven Aufgaben erstellen lassen - Präsentation



Besonderheiten der didaktischen Konzeption

Welche Besonderheiten von berufsbegleitenden Kontaktstudienangeboten gibt es, die bei der didaktischen Konzeption beachtet werden müssen?

Präsenzunterricht

Die Rolle des Lehrenden ist die eines Lernbegleiters bzw. Moderators. Er kann durch (Medien-)Mentoren unterstützt werden. Im Flipped Classroom oder Inverted Classroom werden viele Lerninhalte und Übungsphasen für das differenzierte, selbständige Lernen zu Hause ausgelagert. Darum entsteht eine neue Situation in der Präsenzzeit.

  • Reduzierung des Frontalunterrichts bzw. der Anweisungslehre
  • Komplexe Interaktionen und Diskussionen
  • Probleme besprechen
  • Individuelle Betreuung


Pfeil weiter.png


Abläufe / Kommunikationswege

Welche Abläufe und Kommunikationswege zwischen Autorenschulung, inhaltlicher Ausarbeitung und Umsetzung der Lerninhalte auf der Lernplattform sind für eine effiziente Modulerstellung essentiell?


Ablauf

  1. Autorenschulung
  2. Gemeinsame Erstellung eines Medienkonzepts
  3. Gemeinsame Erstellung eines Pflichtenhefts
  4. Inhaltliche Ausarbeitung
  5. Qualitätsmanagement in formativer Evaluation
  6. Umsetzung der Lerninhalte



Pfeil weiter.png



Medienkonzept Basis

Besonderheiten sind in allen Bereichen zu finden. Ein Medienkonzept ist erforderlich.


Medienkonzept Logo MOOC it.png





Hinführung & Notwendigkeit

Ueberblick Medienkonzept Schulentwicklung.png Formteile Medienkonzept Medienkonzept Schulentwicklung.png Notwendigkeit Schulentwicklung Fortbildung.png



Innovation & Ziele

Innovation Medienkonzept Schulentwicklung.png Vorteile Medienkonzept Schulentwicklung.png Ziele Schulentwicklung Fortbildung.png Bildung und Wirtschaft.png Auflösung der Klassen Medienkonzept Schulentwicklung.png



Bildungsplan & MOOC-Kompetenzraster

Bildungsplan Schulentwicklung Fortbildung.png Operatoren Medienkonzept Schulentwicklung.png Kompetenzraster Medienkonzept Schulentwicklung.png



Fortbildung & allgemeine Infos

Fortbildungsinfos Schulentwicklung Fortbildung.png Tablet Medienkonzept Schulentwicklung.png Portalwahl Schulentwicklung Fortbildung.png Dauerevaluation Medienkonzept Schulentwicklung.png Nachhaltigkeit Medienkonzept Schulentwicklung.png



Medienbildung

Konzeptrahmen Medienkonzept Schulentwicklung.png Netzwerke der Bildung.png Kooperationen Medienkonzept Schulentwicklung.png Finanzen Medienkonzept Schulentwicklung.png Beziehungen stärken - Schulentwicklung.png



Medienmentoren

MOOC Medienmentoren Medienkonzept Schulentwicklung.png Anerkennung Schulentwicklung Fortbildung.png Individualisiert Schulentwicklung Fortbildung.png Differenziert Schulentwicklung Fortbildung.png Entlastung Schulentwicklung Fortbildung.png Zertifikat-Stempel-MOOCit.png



Kommentare

1001 German Angst vor der digitalen Revolution.png 90 – 9 – 1 MOOC it.png Wir sind unser Schulverlag.png



Inhalte

Inhalte Schulentwicklung Fortbildung.png Unterricht Schulentwicklung Fortbildung.png Film Video Schulentwicklung Fortbildung.png


MOOCit Zertifikat.png


Pfeil weiter.png



Pflichtenheft als Leitlinie

Brief-Formteile-P4P-MOOC.jpg
  • Ziele
  • Konzept
  • Lernziele / Kompetenzen / Methoden
  • Anforderungen: Wer? Was? Wann? Wie?
  • ...


Pfeil weiter.png



Kommunikationswege / Qualitätsmanagement

  • Treffen
  • (Video-)Konferenz
  • Gemeinsames Dokument z.B. Google Docs
  • Mail
  • Telefon
  • Wiki
  • ...


MOOCit Vorteile Staerken.png


MOOCit Vorteil MediaWiki.png
MOOCit Vorteil P4P Format.png
MOOCit Vorteil Lehrende.png
MOOCit Vorteil Lernende.png
MOOCit Vorteil Unternehmen.png
MOOCit Vorteil Kultusministerien.png





OOjs UI icon eye.svg


JA-Haken.png
Beobachten
  • Mail-Benachrichtigung bei Änderungen
  • Aktueller Stand der Artikel



Pfeil weiter.png



Ic history 48px.svg


JA-Haken.png
Versionsgeschichte
  • Alle Änderungen anzeigen
  • Versionen vergleichen



Pfeil weiter.png



Diskussion MOOC it.png
Dein Beitrag - MOOC it.png

JA-Haken.png
Diskussion
  • Kritische Kommentare erlauben
  • Partizipation ermöglichen



Pfeil weiter.png



Save font awesome.svg
Save Page Button.png


JA-Haken.png
Seiten schützen
  • Vandalismus vorbeugen
  • Qualität sichtbar machen



Pfeil weiter.png



Qualitätsmanagement MOOCit - Redaktion - Experten - Open Space.png


JA-Haken.png
Nutzerrechte
  1. Redaktion: Struktur & Qualität
  2. Externe Experten: Qualitätskontrolle
  3. Open Space
    • mit Anmeldung: Erstellen & bearbeiten
    • ohne Anmeldung: MOOCs & Quiz nutzen



Pfeil weiter.png




Missbrauch melden


JA-Haken.png
Missbrauch melden
  • Urheberrechtsverletzungen erkennen
  • Beiträge optimieren / löschen



Pfeil weiter.png




0.00
0.00
(0 Stimmen)


JA-Haken.png
Bewertungen
  • Ranglisten mit den besten Artikeln
  • Freigabe für den Druck



Pfeil weiter.png



Missbrauch melden

JA-Haken.png
Zertifizierung
  • Anreize schaffen
  • Anerkennung bieten







Template



MOOC Vorlage MOOCit.png




Fragen

  • Start?
  • Abordnung?
  • Lehre?
  • Postdoc / Habilitieren?
  • Home Office?
  • MOOCit?
  • ...