Benutzer:Glanz

Aus MOOCit, P4P Mini MOOCs
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glanz-Verlag



Lebenslauf

  • Akad. Grad: Dr. phil.
  • email: info(at)glanz-verlag.de
  • Beruf: Verleger, Autor, Pädagoge
  • Stammschule: Emil-Thoma-Realschule, Schützenallee 33, 79102 Freiburg




Bildung

  • Seit 09/16 - Lehrer an der Emil-Thoma-Realschule, Freiburg (D, BK, T)
  • Seit 09/02 - Lehrer an der Gewerbeschule Lörrach (D, BK, Ct, Proj, E, Gk, Wi, Fz)
  • Seit 11/06 - Gewerbe: Selbstverlag mit Bildungsprodukten
  • 01/18 - 07/20 - Elternzeit | Freistellungsjahr
  • 04/12 - 07/16 - Doktor der Philosophie an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg: Dissertation „Diskurskultur in der Filmbildung. Kommunikationswissenschaftliche Grundlagen, Analyse von Onlineforen und Folgerungen hinsichtlich der Konzeption eines Bildungsportals für Kurzfilme.“ (siehe Digitale Diskurskultur in der Bildung)
  • 10/12 - 09/13 - Stipendiat der Karl-Steinbuch Stiftung (MFG)
  • 09/06 - 08/12 - Lehrer an der Theodor-Heuss-Realschule Lörrach (BK)
  • 10/05 - 09/11 - Promotionsaufbau, Pädagogische Hochschule Freiburg (BK / EZ / D) / Abschlussarbeit: ART IQ
  • 02/01 - 07/02 - Referendariat: Wilhelm Hauff RS Pfullingen / Seminar Reutlingen / Abschluss: Zweites Staatsexamen
  • 10/94 - 03/01 - Lehramtsstudium, Pädagogische Hochschule Freiburg (D / BK / NuT) / ZULA: Modelle rhetorischer Kommunikation / Abschluss: Erstes Staatsexamen
  • 08/92 - 06/94 - Technische Oberschule: Ferdinand-von-Steinbeis-Schule Ulm / Abschluss: Fachgebundene Hochschulreife
  • 08/89 - 07/92 - Industriemechaniker: IVECO Magirus, Abschluss: Industriemechaniker
  • 08/82 - 07/89 - Realschule Ulm-Wiblingen
  • 08/78 - 07/82 - Grundschule Staig, Alb-Donau-Kreis



Fortbildungen


Konstante Projekte



Publikationen

Seit 2008 im Selbstverlag und anderen Verlagen: Idee | Konzept | Autorenschaft | Distribution

MOOCs in der Bildung



Kunst + Design



Kunst + Bildung



Kunst + Literatur



Kunst + Musik



Kunst + Spiele



Schulprojekte / Soziale Plastik



Fußball



Verschiedenes



Ausstellungen

  • Seit 2020 Gift Shop Vernissage - Jack Joblin
  • 05/21 - documenta Guerilla Vernissage (Dokumentation)
  • 07/12 - Fish You Were Here | Guerilla Vernissage (Aktionskunst) | Documenta 2012
  • 10/07 - Salmon Art | Lachskunst Ausstellung | Vorderhaus, Freiburg
  • 10/06 - Salmon Art | Lachskunst Ausstellung (Fleischstrukturen) | Café Ruefetto, Freiburg
  • 07/00 - Last Supper | Lachskunst Ausstellung (Objektkunst) | Pädagogische Hochschule Freiburg



A-Z Soft skills

  • Bild, Design: Photoshop, Affinity (Photo / Designer), CorelDraw, Illustrator, InDesign
  • Cloud: Dropbox, Evernote, iCloud
  • E-Learning: LearningApps, H5P, ILIAS, Iversity, Khan Academy, P2PU, Coursera
  • Internetseiten erstellen
    • MediaWiki: www.moocit.de (offen), Schoolix Wiki: wiki.fair-image.de (geschlossen)
    • Shop Gambio / xt:Commerce 4 CE: www.glanz-verlag.de, www.fair-image.de
    • GoLive (HTML): www.fish-meat.de
    • CMS KIT: www.Kurzfilmkanon.de
    • Weitere Eigenproduktionen: Moodle, TYPO3, Drupal, Joomla, iWeb, WordPress, Google Sites, LivePages
  • MOOC: MOOC-Eigenproduktionen mit SuS: Kombinationen aus Video, interaktiven Aufgaben, Präsentation, Bild und Design
  • Musik: Garage Band, Logic
  • Präsentation - Keynote, MS PowerPoint, OO Impress, Prezi, Powtoon
  • Publishing: VlB, Libri, KNV, KDP, VG-Wort, Sigil, Libreka
  • Shop: Amazon, Dawanda, Gambio
  • Text: Page, MS Word, Citavi
  • Video: H5P, Final Cut, iMovie, Premiere, Movie Maker
  • Zahlen: Numbers, MS Excel



Links




Wikipedia Udo Glanz


Wikipedia Glanz-Verlag


Glanz-Verlag.de


MOOCit

MOOCit-Logo-voll.png
Man lernt sich ja gerne über Fragen kennen. Hier gibt es eine Auswahl an externen Fragebögen und Fragen die mich interessieren.




Externe Fragen


Platon

  • Was ist schön?
  • Was ist wahr?
  • Was ist gut?


Kant

  • Was kann ich wissen? Heute. Sehr viel. Es geht aber nicht mehr um das Wissen. Auch nicht mehr nur um Bildung. Es geht, denke ich immer mehr um das, was wir mit dem möglichen Wissen für eine uns wesentliche Bildung anstellen. Und das geht dann hoffentlich in Richtung einer Intelligenz. Die dann einen persönlichen Schwerpunkt haben kann, wie eine soziale Orientierung.
  • Was soll ich tun? Da bin ich mir ziemlich sicher, weil ich ein Getriebener bin: Ich tue das, wozu ich getrieben bin (in den Grenzen meiner Ethik).
  • Was darf ich hoffen? Alles.
  • Was ist der Mensch? Kunst! >> Meat-ART-Manifest: I. That’s ART: Es gibt niemanden, der nicht entscheidet, was Kunst ist. II. My ART: Es gibt niemanden, der nicht Kunst schafft. III. Meat-ART: Es gibt niemanden, der nicht Kunst ist.



Marcel Proust

Marcel Proust meinte, dass er Leute mit seinem Fragebogen gut kennenlernen würde. Schreibe Deine Antworten direkt hinter die Fragen.

  • Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
  • Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?
  • Was ist für Sie das größte Unglück?
  • Ihre Lieblingsgestalt in der Geschichte?
  • Ihre Lieblingsheldinnen/-helden in der Wirklichkeit?
  • Ihr Lieblingsmaler?
  • Ihr Lieblingskomponist?
  • Welche Eigenschaften schätzen sie bei einem Mensch am meisten?
  • Welche Eigenschaften schätzen sie bei einer Frau am meisten?
  • Welche Eigenschaften schätzen sie bei einem Mann am meisten?
  • Ihre Lieblingstugend?
  • Ihre Lieblingsbeschäftigung?
  • Wer oder was hätten Sie gern sein mögen?
  • Ihr Hauptcharakterzug?
  • Was schätzen bei Ihren Freunden am meisten?
  • Ihr größter Fehler?
  • Ihr Traum vom Glück?
  • Was wäre für Sie das größte Unglück?
  • Was möchten Sie sein?
  • Ihre Lieblingsfarbe?
  • Ihre Lieblingsblume?
  • Ihr Lieblingsvogel?
  • Ihre Helden der Wirklichkeit?
  • Ihre Heldinnen in der Geschichte?
  • Ihre Lieblingsnamen?
  • Was verabscheuen sie am meisten?
  • Welche geschichtlichen Gestalten verabscheuen Sie am meisten?
  • Welche Reform bewundern Sie am meisten?
  • Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
  • Welche übernatürliche Gabe möchten Sie besitzen?
  • Wie möchten Sie gern sterben?
  • Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?
  • Welches Thema hat sie ihr Leben lang beschäftigt?
  • Ihr Motto?



Fragen

  • Dein Lieblingszitat? "Verweile doch. Du bist so schön." - Hatte das Zitat auf ner Postkarte überall verteilt (z.B. auf Parkbänken, damit sich die Leute daran freuen...)
  • Wenn ich nichts zu tun habe, mache ich Folgendes: Ich mache meine Projekte weiter. Kunst - oder etwas in der Art.
  • So würde ich mein Äußeres beschreiben: Lockig.
  • Eine schräge Angewohnheit von mir: P4P Mini MOOCs ermöglichen. Lachs auf Holz kleben. Geschichten verlegen.
  • Drei Dinge, die mir wichtig sind: 1. Liebe; 2. Familie + Freunde; 3. Kunst + Literatur + Verlag - ja, es sind mehr als drei :-/
  • Ich würde nie: Ne Partnerbörse in Anspruch nehmen ;-)
  • Als Kind war ich der festen Überzeugung, dass im Lied "Der. Die. Das. Wer? Wie? Was?" (Sesamstraße) die Textzeile "Wer ist pfaffendumm?" auftaucht.
  • Ich reagiere allergisch auf: A) Comfort Zone; B) Comfort Zone verlassen
  • Ohne das kann ich nicht leben: (Inspiration aus) Musik, Kunst, Literatur
  • Frühaufsteher oder Morgenmuffel? Unentschieden
  • Wenn man mich aufheitern will gibt es sehr viele Knöpfe, die man drücken kann, damit das passiert.
  • Ich wünschte, ich könnte - alle Ideen die ich habe umsetzen - Welt mit Ideen retten und so - besser kicken - den passenden Menschen finden...
  • Ein Ort, an dem ich mich besonders wohl fühle: Zuhause
  • Diese Person würde ich gerne einmal treffen: Bob Dylan, obwohl. Was sagt man dann?!
  • Diesen Urlaub vergesse ich nie: Hawaii; Sri Lanka
  • Darüber kann ich lachen: Dreck auf der Straße.
  • Ein Tag ist für mich perfekt, wenn ich durch andere Menschen, Kunst, Musik oder Literatur inspiriert wurde.
  • Wenn ich schlechte Laune habe mache ich, was mich interessiert. Meine Seiten. Meine Interessen: A) Kunst auf Fish-Meat.de; B) Design auf Fair-Image.de: Fair-Trade-Bio-T-Shirts, Taschen und Holztafeln mit meiner Schülerfirma bedrucken. C) Verlagsgeschichten auf Glanz-Verlag.de: Unterschiedliche Produkte z.B. Literaturspiel, Fußballquiz, Kneipentour, Kunstquiz, Addbooks, eBooks, ... D) Bildung auf MOOCit.de: Schüler_Innen, Studierenden & Lehrkräften ein Portal für P4P Mini MOOCs bieten. Das Folgeprojekt meiner Dissertation.
  • Ich sollte öfter ...




Meine Fragen

Die Bibel als Frage

MOOCit-Logo-voll.png
Die Bibel als Frage: GENESIS. 10 GEBOTE. DIE BERGPREDIGT. GEFRAGT. ERFRAGT. ZERFRAGT? Gefragte Bücher der Orientierung für Millionen Menschen müssen hinterfragt bleiben, oder nicht? In der Reihe „GEFRAGT? ERFRAGT? ZERFRAGT?“ werden bedeutende Originaltexte und Einzelzitate aus der Geschichte der Menschheit als Fragen formuliert, befragt, hinterfragt und in der Frage bewusst neu erlebbar. Manchmal dauert die Beantwortung einer Frage ein Leben lang. Manche Fragen kommen wie Krankheiten daher, andere sind ein Schlüssel. Wenn die Glaubenssätze als endgültige Antworten auf verlorengegangene mehrdeutige Fragen gesehen werden, dann brauchen wir eine solche Rückführung zum Ursprünglichen. In diesem Band sind drei Ausschnitte aus der Bibel gefragt: Altes Testament, Genesis; 10 Gebote (4 Übersetzungen) und aus dem Neuen Testament die Bergpredigt. Die Frohe Botschaft? Die Antwort auf alle Fragen? Sollten Sie Ergänzungen oder Fragen haben, dann freuen wir uns über Ihren Post. mehr >>

Der Koran als Frage

MOOCit-Logo-voll.png
Der Koran als Frage: 1. SURE. GEBOTE. 17. SURE?. ZITATE. GEFRAGT. ERFRAGT. ZERFRAGT? Gefragte Bücher der Orientierung für Millionen Menschen müssen hinterfragt bleiben, oder nicht? In der Reihe „... als Frage“ werden bedeutende Originaltexte und Einzelzitate aus der Geschichte der Menschheit als Fragen formuliert, befragt, hinterfragt und in der Frage bewusst neu erlebbar. Manchmal dauert die Beantwortung einer Frage ein Leben lang. Manche Fragen kommen wie Krankheiten daher, andere sind ein Schlüssel. Wenn die Glaubenssätze als endgültige Antworten auf verlorengegangene mehrdeutige Fragen gesehen werden, dann brauchen wir eine solche Rückführung zum Ursprünglichen. Gerade auch nach „Charlie Hebdo“ und dem 13.11.2015 Paris. In diesem Band sind drei Ausschnitte aus dem Koran gefragt: 1. Sure, Goldene Regeln und die 17. Sure. Zusätzlich sind fragliche Zitate ergänzt.

Sollten Sie Ergänzungen oder Fragen haben, dann freuen wir uns über Ihren Post. mehr >>

Anmerkung des Autors zu den Frage-Texten: „Vor Jahren habe ich mir angewöhnt Bücher als Frage zu lesen. Teilweise mit einem Fragezeichen hinter jedem einzelnen Wort. Alle Sätze habe ich in Frage gestellt. Ausführungen mit Folgefragen versehen. Meine Bücher sind voller Fragzeichen. Was herauskommt ist manchmal Bestätigung, häufig Zweifel, Ablehnung, aber immer wieder ein neuer Blick auf alte Texte. Ich lebe in der Frage bis mir eine Antwort begegnet. Diese Reihe der Fragen ist eigentlich nur eine persönliche Antwort auf das Buch Texte der Orientierung bei dem die wichtigsten philosophischen Originaltexte zum öffentlichen Diskurs bereitgestellt werden. Jeder Mensch sollte mindestens einmal im Leben Antworten bzw. Fragen auf diese Texte formulieren.“ (Joblin)



Was interessiert mich?

MOOCit-Logo-voll.png
Für alle Bereiche kann ich Hilfe brauchen! Würde mich freuen, wenn Du Dich beteiligst...

Kurzfilmkanon.png Addbook-MOOCs.png Deine Geschichte.png Deine Kunst.png Deine Literatur 1.png Deine Musik.png Deine Stadt.png Deutschland gegen Krieg.png Deutsch-MOOCs-Asylbewerber.png Diskurs-Training-MOOCs.png FAIR MACHT SCHULE.png Fussball-MOOCs.png Gewerbeschule Loerrach MOOC-Reihe.png Grundgesetze-Countdown-MOOCs.png Ich komm nicht in die Tuete.png Dylan-Art-MOOCit.png Jedes Jahr Dylan Brecht.png Fleisch.png Joblin.png Musik QUIZit.png Storyline MOOC it.png Thats ART.png Texte der Orientierung-MOOC-Reihe.png Anerkennung-MOOCit.png Bildungswesen MOOC revolutionieren.png Kurzfilmkanon 100 Kurzfilme fuer die Bildung.png Deine MOOCs.png Mitarbeiter gesucht Fachschaftsredaktion MOOC it.png


Was wünsche ich mir?

Liebe



Was suche ich?

Liebe



Was mag ich nicht?

Keine Liebe



Welche Fragen bewegen mich?

ORIENTIERUNGSFRAGEN aus Texte der Orientierung oder von anderen meiner Addbooks
(Obendrein natürlich die Fragen von Kant und Platon...)

Wer war ich?
Wer bin ich?
Wer werde ich sein?

Woher komme ich?
Wo bin ich?
Wohin werde ich gehen?

Wann ist der Anfang?
Wann ist der Augenblick?
Wann ist das Ende?

Wie kann ich gut denken?
Wie kann ich gut reden?
Wie kann ich gut handeln?

Was nehme ich wahr?
Was verstehe ich?
Was liebe ich?

Warum?

Was ist der Sinn?


Seltsames


MOOCit-Logo-voll.png
Füge hier ein passendes Video aus Vimeo, YouTube oder Dailymotion ein.
MOOCit-Logo-voll.png
Füge hier ein passendes Video aus Vimeo, YouTube oder Dailymotion ein.
MOOCit-Logo-voll.png
Füge hier ein passendes Video aus Vimeo, YouTube oder Dailymotion ein.
MOOCit-Logo-voll.png
Füge hier ein passendes Video aus Vimeo, YouTube oder Dailymotion ein.



Wo war ich schon überall?

  • Europa: Finnland, Schweden, Norwegen, Dänemark, Großbritannien, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Spanien, Schweiz, Österreich, Italien, Serbien, Kroatien, Tschechei, Slowakei (Studienbegleitende Praktika 1994 & 1995), Bulgarien, Ungarn, Türkei, Griechenland
  • Afrika: Ghana, Mali, Burkina Faso, Senegal, Tunesien, Ägypten
  • Amerika: USA (Hawaii, New York)
  • Asien: Sri Lanka

Freunde

Mach mit. MOOCit.


Welches Hobby interessiert mich voll?

  1. Kunst
  2. Essen
  3. Literatur - Verlegen
  4. Fußball


Selbständige Tätigkeit / Veröffentlichungen / Kunstprojekte

  • Seit 2008: Glanz-Verlag (Selbstverlag)
  • 99-00: Fish-Meat: Kunst aus Lachs
  • 07/00 - 07/02: Cornelsen: Autorentätigkeit, Deutschbuch 2 (6. Schuljahr / RS), ISBN 9783464603420 >> Kapitel: Fliegendes Klassenzimmer - Vom Buch zum Film (inkl. Lehrerbandkapitel)
  • 09/08: Kult-Spiel deutschsprachige Literatur, ISBN 9783940320001
  • 09/09: Addbook: G – Texte der Orientierung, ISBN 9783940320070
  • 10/09: 1:0 Fußballquiz, ISBN 9783940320-049
  • 01/10: 2:0 Fußballquiz, ISBN 9783940320-056
  • 09/11: ART IQ, ISBN 9783940320094
  • 01/12: 3:0 Fußballquiz, ISBN 9783940320-100
  • 10/13: Freiburger Kneipen-Tour, ISBN 9783940320-032
  • 05/14: Taschen-Bücher: Transferdruck mit individuellen Texten
  • 05/14: 1:0 Fußballquiz + WM 2014 Zusatzfragen (E-Book)
  • 06/14: Digitalisierung: 2:0, 3:0 Fußballquiz, Texte der Orientierung, Verweile doch. Literaturspiel 1/2 (E-Book)
  • 07/14: Sein oder Nichtsein. Weltliteraturquiz (E-Book)
  • 08/14: Kunstquiz / Art-Quiz (E-Book)
  • 09/14: Ars Moriendi Bob Dylans Kunst des Sterbens / Bob Dylan’s Art of Dying (E-Book)
  • 10/14: Deutschland gegen Krieg? (E-Book)
  • 12/14: Can’t See Dylan (E-Book)
  • 12/14: Die Bibel als Frage (E-Book)
  • 12/14: Der Koran als Frage (E-Book)
  • 01/15: 0:1 Fußballquiz (E-Book)
  • 05/16: MOOC it (E-Book)


Schulprojekte?

  • 09/08: Gründung der Schülerfirma Fair-Image
  • Seit 09/09: Direkthilfe Mandi: Patenschaften für tibetische Flüchtlingskinder
  • Seit 09/10: Jährliche Fördergelder von „Jugend hilft!“ für Fair-Image
  • 09/09 - 07/10: WM-Wettbewerb, Siegerprojekt von „Children & Jugend hilft!“
  • Seit 09/10: Kritzel-Kollektion: Prominente kritzeln für Mandikinder
  • 09/11 – 07/12: That’s Art Wettbewerb
  • 09/12 – 07/13: Ich komm nicht in die Tüte
  • 09/13 – 07/14: Kurzfilmkanon Wettbewerb / SC Freiburg Kritzel-Kollektion
  • 09/14 – 07/15: Taschen-Bücher / Fair macht Schule
  • 09/15 – 12/16: MOOCit.de / MOOCit Wettbewerb


Computerkenntnisse?

  • Bild, Design: Photoshop, CorelDraw, Illustrator, InDesign
  • Cloud: Dropbox, Evernote, iCloud
  • Community: Facebook, YouTube, WhatsApp, Google+
  • E-Learning: Iversity, Khan Academy, P2PU, Coursera
  • Internet: MediaWiki: www.moocit.de (offen)
    • Schoolix Wiki: wiki.fair-image.de (geschlossen)
    • Shop Gambio / xt:Commerce 4 CE: www.glanz-verlag.de, www.fair-image.de
    • GoLive (HTML): www.fish-meat.de
    • CMS KIT: www.Kurzfilmkanon.de
    • Weitere Eigenproduktionen: Moodle, TYPO3, Drupal, Joomla, iWeb, WordPress, Google Sites, LivePages
  • MOOC: MOOC-Eigenproduktionen mit SuS: Kombinationen aus Video, interaktiven Aufgaben, Präsentation, Bild und Design
  • Musik: Garage Band, Logic
  • Präsentation: Keynote, MS PowerPoint, OO Impress, Prezi, Powtoon
  • Publishing: VlB, Libri, KNV, KDP, VG-Wort, Sigil, Libreka
  • Shop: Amazon, Dawanda, Gambio
  • Text: Page, MS Word, Citavi
  • Video: Final Cut, iMovie, Premiere, Movie Maker
  • Zahlen: Numbers, MS Excel







Kontakt

MOOCit-Logo-voll.png
Wie kann man mich erreichen?


Links

MOOCit-Logo-voll.png
Wichtige Seiten...

Meine Beiträge auf MOOCit

  1. Diskursive Soziale Skulptur
  2. Diskursiv aufgelöste Kunst
  3. Diskursive Kunst
  4. Diskursive Soziale Plastik
  5. Kunst nach Bildungsplan
  6. Farbenlehre (Goethe)
  7. Antropoismus
  8. 7000 Eichen
  9. Biotop und Bäume des Jahres als Hommage an die 7000 Eichen von Joseph Beuys
  10. Gift Shop Vernissage - Jack Joblin
  11. Kunstbezug des Projekts: Erweiterter Kunstbegriff - Soziale Plastik
  12. Konzeptkunst
  13. Schlachtmethode - MOOC
  14. Fleisch-Lüge? -MOOC
  15. Massentierhaltung - MOOC
  16. Fleischproduktion - MOOC
  17. Nutztierwelt - MOOC
  18. Schlachthof - MOOC
  19. Kranke Tiere - MOOC
  20. Rückstände in Lebensmitteln - MOOC
  21. Medikamente - MOOC
  22. Hunger in der Dritten Welt - MOOC
  23. Bio-Lüge? -MOOC
  24. Ernährungslüge? -MOOC
  25. Fleischlos-Argumente
  26. Fleischlos in Deiner Schule
  27. Bäume des Jahres als Hommage an die 7000 Eichen von Joseph Beuys
  28. Soziale Plastik nach dem erweiterten Kunstbegriff auf MOOCit
  29. Soziale Plastik auf MOOCit
  30. Erweiterter Kunstbegriff - Soziale Plastik
  31. Alles über meine Mutter - Pedro Almodovar; 1999; Spanien
  32. Das süße Jenseits - Atom Egoyan; 1997; Kanada
  33. Der Eissturm - Ang Lee; 1997; USA
  34. Wo ist das Haus meines Freundes - Abbas Kiarostami; 1988; Iran
  35. Ein kurzer Film über das Töten - Krzyszof Kieslowski; 1987; Polen
  36. Shoah - Claude Lanzman, 1985; Frankreich
  37. Sans Soleil - Unsichtbare Sonne - Chris Marker; 1982; Frankreich
  38. Blade Runner - Ridley Scott; 1981; USA
  39. Stalker - Andrej Tarkowski; 1979; UdSSR
  40. Die Ehe der Maria Braun - R.W. Fassbinder; 1978; Bundesrepublik Deutschland
  41. Taxi Driver - Martin Scorcese; 1975; USA
  42. Alice in den Städten - Wim Wenders; 1973; Bundesrepublik Deutschland
  43. Der Wolfsjunge - François Truffaut; 1969; Frankreich
  44. Ich war neunzehn - Konrad Wolf; 1969; DDR
  45. Das Dschungelbuch - Wolfgang Reitherman; 1967; USA
  46. Blow up - Michelangelo Antonioni; 1966; Großbritannien
  47. Dr. Seltsam – oder wie ich lernte die Bombe zu lieben - Stanley Kubrick; 1964; USA
  48. Außer Atem - Jean-Luc Godard; 1960; Frankreich
  49. Das Appartement - Billy Wilder; 1960; USA
  50. Die Brücke - Bernhard Wicki; 1959; Bundesrepublik Deutschland